Schimmel

  • Hallo,


    wenn die Waben etwas Schimmlig sind, wäre es besser wenn sie raus kommen oder säuber die Bienen sie???
    Was wäre besser?

  • Ich hatte dieses Jahr auch an den Randwaben etwas Schimmel, obwohl ich einen offenen Gitterboden verwenden :roll: . Nun meine Frage, kommen die Waben nun in den Biomüll, oder kann ich die noch einschmelzen?


    Grüsse,
    Marco

    And that's the way it is (Walter Cronkite)

  • Moin Marco, Moin Gio,


    wenn Ihr sie denn rausnehmen wollt, dann könnt Ihr die einschmelzen. Wenn das Wachs industiell verarbeitet wird, bleiben keine überlebensfähigen Sporen zurück und wenn doch, sind immer noch mehr Sporen in der Luft als in einer MW eingeschmolzen.


    Wenn die Schimmelei nicht zu derb ist, laß' ich die Waben drin. Oder ich komme Anfang April, wenn ich durchsehe ohnehin zu spät und alles ist schon wieder sauber. Oft ist das so.


    Schimmelige Waben die einmal außerhalb von lebenden Völkern sind, weil die eingegangen sind oder weil es eh eine Kletterwabe war oder eine untere Zarge, kommen ohnehin in den SoWasch.


    @Franz-Xaver und Michael: Schmeißt Ihr eine volle Futterwabe vom Rand weg, nur weil der Oberträger grau ist?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Kollege,


    Zitat

    @Franz-Xaver und Michael: Schmeißt Ihr eine volle Futterwabe vom Rand weg, nur weil der Oberträger grau ist?


    Die Frage war nicht, ob der Oberträger grau war oder nicht, die Frage war, ob angeschimmelte Waben rausgehören oder nicht. :wink: 
    Du solltest in die Politik gehen , Henry, die beantwortet z.Zt. auch nur die Fragen, die keiner gestellt hat. :evil: 
    Aber Scherz beiseite:
    Überzählige oder am Oberträger leicht angegraute Futterwaben, die nur äußerlich etwas "Anflug" haben, schleudere ich aus!
    Und nehme das Futter im April zum Anmischen des Futterteiges für die EWK.
    Bei mir verbleibt keine graue oder angegraute Wabe im Volk!
    Es ist für mich schon eklig genug, die mit den Händen anzufassen, die Bienen müssen da mit ihrem Mundwerkzeug ran!

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Michael schrieb:


    Es ist für mich schon eklig genug, die mit den Händen anzufassen, die Bienen müssen da mit ihrem Mundwerkzeug ran!


    Ausserdem ist Schimmel sehr bedenklich und hat in Lebensmitteln absolut nichts verloren. Hier sollte man konsequent handeln, kostet doch nichts. Die sollen bauen, bis ihnen die Lust am Schwärmen vergeht, da dies auch keinen Einfluß auf einen guten Honigertrag hat.
    Ausserdem habe ich bei verschimmelten Waben als Imker einen Fehler begangen, den ich für die Zukunft abstellen sollte.

  • Moin,


    ich nehme immer wenn es die Möglichkeit zulässt Waben die schimmelig sind raus, wenn stark verschimmelt, fliegt das Rähmchen gleich in den Mülleimer.
    Bienen auf so Waben zu halten ist nicht gut fördert Krankheiten.

  • Moin Michael und Franz-Xaver,


    es ist eben schade, daß man sich nicht sieht, beim Schreim. Sonst könnte man das :wink: oder freche Zwinkern mitbekommen.


    Was ist denn eine schimmelige Wabe, zu der sich die Frage stellt, ob sie drin bleibt? Wenn Schimmel auf den Zelldeckeln ist oder das Wachs grau, dann hat die auch bei mir verspielt und kommt weg. Wenn aber der Oberträger bestaubt ist und die Wabe ansonsten OK dann bleibt sie auch drin und kommt als Futterwabe in die Ableger. Gehört aber das Rähmchenholz nicht zur Wabe?


    Ich wollte ja mit meinem Posting nur das knallharte "raus!" relativieren. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Zitat

    Ich wollte ja mit meinem Posting nur das knallharte "raus!" relativieren.


    ...habe ich nur geschrieben, weil ich faul und hundemüde war! :wink:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo,


    Was kann man tun damit die Waben die übern Winter im Stock sind nicht anfangen zu schimmel?
    Die meißten sind unten und an den Seiten!

  • Hallo
    Wenn du noch ein paar Böden ohne Gitter hast brauchst du die wegen dem Schimmelproblem nicht gleich wegwerfen. Nimm in der unteren Zarge die linke und rechte Randwabe vor dem Auffüttern im Herbst raus und gut ist. Ich habe auch noch 5 solche Böden im Einsatz und habe so das Schimmelproblem im Griff. Bei Neuanschaffung natürlich nur Gitterböden, ganz klar. Aber wenn die geschlossenen Böden sonst noch gut sind kannst du die ruhig weiterverwenden.
    Gruß
    Wolfgang

    Selber denken ist durch nichts zu ersetzen.