Eine Königin läuft aus ihrem Stock

  • Beim Bienengucken (erster Pollenflug) sah ich eine Königin(alleine!!), die aus dem Stock kam und auf dem Flugbrett krappelte bis sie herunterfiel. Die Alte Königin ist markiert und diese war es nicht. Ich setzt sie zurück und sie lief in die Beute. Nach einer halben Stunde schaute ich erneut und fand sie reglos einen knappen Meter von der Beute entfernt. Ich nahm sie mit ins Haus, erwärmte sie und setzte sie in einen verschlossenen Käfig mit Futterteig zurück. Ich möchte nicht nach Brut suchen, es ist einfach noch zu kalt. Was passiert in meinem Bienenvolk? Wie lange kann ich die Königin Käfigen?


    MfG
    Reiner

  • Tja, Grisu, kleiner feuerspeiender Drache,


    nun ist guter Rat teuer! :wink: 
    Was machr denn das Volk?
    Flirgt es normal?
    Bringt es Pollen, wie die anderen?
    Wenn ja, hast du 2 Königinnen im Volk gehabt den Winter über.
    Das kommt schon mal vor, da wollte das Volk im Oktober noch schnell umweiseln und hat es vor dem ersten Frost nicht mehr geschafft, die Jungdame begattet zu bekommen.
    Oder, sie ist begattet und die Alte konnte nicht mehr schwärmen.
    Ich habe schon gesehen, dass beide Königinnen dann jeweils ein eigenes Brutnest angelegt hatten.
    Wenn deine Königin nicht mehr ins Volk rein will, kannst du sie nicht zwingen. In einigen Stunden wird sie tot sein.
    Bei Gelegenheit schau mal in das Volk, ob es in Eilage ist.
    Ansonsten kann ich dir nichts raten.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-