• Servus zusammen !


    Ich möchte dieses Jahr mit der Imkerei beginnen und bin absoluter "frischling".Leider fand bei mir kein Anfängerkurs statt.dafür habe ich mich in den letzten Monaten durch 8 "anfängerbücher" gelesen und hoffe damit genug gelernt zu haben..
    Leider habe ich niemanden in meiner Nähe der mir 2-3 Völker verkauft.
    Jetzt habe ich im Internet jemanden gefunden der Völker verkauft .Siehe :
    http://www.bienen-bauer.com/produkt03.htm
    Der nennt das dort "Paketbienen".davon habe ich noch nirgendwo was gelesen und frage mich wie das funktionieren soll.
    Werden da die Bienen auf Waben verschickt oder in einem Kunstschwarmkäfig?
    Da ich noch keine Beuten besitze wäre ich (falls die Bienen auf Waben verschickt werden) vom Rähmchenmass variabel ...
    Falls sich hier jemand aus der Nähe Pforzheim-Stuttgart findet der Ein Volk verkaufen möchte wäre ich froh wenn er sich melden würde .


    Grüssle aus dem Schwarzwald
    Lagerfeuer1971

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lagerfeuer!
    Damit die Sache mit den Paketbienen nicht zum Waldbrand wird, solltest du dir Bienen aus der Nähe besorgen. Hast du in den Anzeigeteil der Bienenpflege März geschaut? Dort dürfte es genügend Völker (Großraum Stgt.) zur Auswahl geben. An Ableger und Jungvölker der kommenden Saison zu kommen dürfte doch kein Problem sein, das Angebot ist groß.
    Gruß
    SH

  • Hallo lagerfeuer1971,


    lass bitte die Finger von so Paketbienen, die Gefahr damit Krankheiten an zu schleppen ist sehr groß, es gibt genug Imker die in deiner Nähe Bienen verkaufen.
    Und mit einem Volk fängt man mit imkern nicht an das ist einfach zuwenig wenn es Probleme gibt kann man sich schlecht helfen.
    Für den Anfang sollte man zwei Völker min haben.

  • Hallo Lagerfeuer


    In den Kleinanzeigen gibt es einen Herr Wackler, der Bienen anbietet.
    Habe meine auch von einem Imker aus der Nähe gekauft. Da weiß mann was mann hat, oder bekommt.


    Gruß Ruben


    Biete Bienen
    Datum: 18.03.2005
    Name: Gerhard Wackler
    PLZ/Ort: D-75181 Pforzheim
    E-Mail: gerhard.wackler@t-online.de

    Inserat: Bienenvölker

    Bienenvölker ,Carnica ZN und DN ohne Beute ab sofort zu verkaufen .
    Tel. :07231/356418

  • Hi Lagerfeure,
    SH erwähnte ganz richtig die "Bienenpflege". Diese Zeitschrift bekommst Du, sobald Du dem Württembergischen Imkerverband über einen Verein beitrittst, kostenlos monatlich zugesendet. Sobald Du dein erstes Volk hast, solltest Du alleine wegen der Versicherung, einem Verein beitreten. Kannst Du auch schon früher machen, so dass Du die Zeitschrift jetzt schon bekommst. In der März Ausgabe finden sich mindestens 50 Verkaufsanzeigen von Bienen. Als Anfänger würde ich mir auf keinen Fall Bienen schicken lassen. Wenn Du Sie direkt von einem Imker aus der Nähe besorgst, wird er Dir als Anfänger sicherlich ein Top Volk oder Ableger verkaufen, mit dem Du gut klarkommen müßtest. Die Imker sind generell sehr um Anfänger bemüht und keiner möchte, dass Du die Klamotten gleich wieder hinschmeißt.

  • mir wäre es auch lieber wenn ich bienen aus meiner gegend bekommen könnte.da ich über ostern beim hochseefischen bin werde ich es danach mal in angriff nehmen.
    hoffentlich sind bisdahin net alle weg ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lagerfeuer,
    ich bin auch gerade dabei, in die Imkerei einzusteigen.
    Hier in unserer Ecke gab/gibt es gerade eine Aktion zusammen mit dem Plenum Heckengäu, um Neuimker zu werben.
    ( http://www.plenum-bw.de/projekte.php?detail=BB-2004-02 )
    Die Informationsveranstaltung war schon am 5.März im Landratsamt Böblingen.
    Nun sind es so um die 100 Neuimker, die an den Theorieschulungen teilnehmen. Dazu kommen dann demnächst auch noch Praxisschulungen.
    Bienenvölker sollen wir Neuimker dann im Mai anvertraut bekommen.
    Ausserdem gibt es dann noch einen "Paten" aus dem Kreis der teilnehmenden Bezirksvereine.
    Achja, die Schulungen finden in Weil der Stadt-Schafhausen statt.
    2 waren schon, es kommt dann noch eine 3. und dann die Praxisteile.
    Da das ja nicht sooo weit von Tiefenbronn entfernt ist ....
    ... wenn es Dich interessiert, frag' doch einfach 'mal bei Herrn Zilian nach.
    MfG

  • Vielen Dank an alle für die guten Tipps.
    Die Sache mit den Paketbienen hab`ich nicht gemacht sondern eben 2 Völker von einem Imker gekauft.
    Auffälig war das beide Völker nach dem Flugloch sich total unterschiedlich verhahlten haben. Nach einem Transport über ca 40 km brauste das eine laut auf und aus dem Flugloch quoll mir eine Grosse Traube entgegen.
    Bei dem anderen war es sehr leise und am Flugloch liess sich keine einzige blicken.Ich hoffe mal das alles gutgegangen ist...


    Grüssle
    Lagerfeuer1971

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971