Mini-Plus jetzt besiedeln

  • Liebe Imker,


    wie andern Orts schon erwähnt, brauch ich recht früh kleine Volkseinheiten für ein Projekt. Da ich ohnehin einige Völker umweiseln und auch einige auflösen will, werde ich ältere Königinnen und Bienen haben. Was ich nicht hab', sind ausgebaute Mini-Plus-Waben.


    Kann ich Ende März/Anfang April (mit halbwegs Aussicht auf Erfolg) zwei Kellen Bienen und eine Königin in eine mit MW ausgestattete Mini-Plus-Beute schlagen und dort flüssig füttern? Werden also die vorhandenen Bienen in der Lage sein jetzt schon zügig Waben auszubauen?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin Henry,


    wenn es nicht zu kalt ist geht das auf jeden Fall, besser du gibst 3 volle Kellen Bienen, dann sind die Kästchen stärker, aber bitte drahte Rähmchen und löte MW ein, diese kannst du ja passend schneiden.
    Laut Wetterbericht ist der Osten mit dem Frühling benachteiligt, es soll im osten kühler werden und Regen geben, hier bei mir soll das Wetter noch einige Zeit bleiben, dann kann man in ca 14 Tagen bestimmt schon erweitern. :D 
    Noch was sollte das Wetter nicht gut sein in nächster Zeit bei dir dann rate ich dir geb diesen Völkchen Eiweißfutterteig (Nektapoll) und Wasser, in Form von einen Beutel mit Wasser gefüllt und löcher mit eine Stecknadel rein stechen und auf die Rähmchen legen, daneben etwas Futterteig, dann starten die Damen auch voll durch, und haben es leichter, ohne Pollen keine Brut, allso macht dir jetzt gedanken wie du das alles machst. :D 
    Hier bekommste Nektapoll http://www.holtermann.de/futtermittel/bienenfutter.htm