Ohje, jetzt wird das Futter knapp!

  • Hallo Imkersleut,
    hab heut mal soweit, kurz in die Völker geschaut. Sie sind soweit sehr kräftig, aber haben durchschnittlich nur noch 3 Futterwaben oder etwas weniger, in jedem Fall reicht es wohl kaum bis mitte April.
    Leider habe ich euch keine Futterwabenvorrätig. Was empfehlt ihr mir jetzt?

    ___________
    Ich bin nicht die Signatur,
    ich putze hier nur.

  • Hallo Apiarius


    Die Notfütterung soll laut Liebig mit Einwandfeien (eigenem) Honig oder wenn mann alles Verkauft hat , mit einem Dünnen Fladen max. 1kg aus Futterteig den mann unter die Folie direkt aus das Volk legt erfolgen.


    Gruß Ruben

  • Hallo Ruben,


    sind den 3 volle Waben wirklich so wenig? Das sind wenn sie wirklich voll sind immerhin 6 KG.

    Gruß Thomas (Hatte mal vier Jahre lang Bienen. Dann aufgrund einer Bienengiftallergie aufgehört.)

  • Hallo Leute -
    zur Zeit nur noch ca. 6 kg Futter . Das halte ich schon für bedenklich - die Völker beginnen gerade erst wieder zu brüten und sind - wie mir bereits vielfach bestätigt wurde - auch verhältnismässig stark.
    Zumindest muss der Verbrauch in den nächsten beiden Wochen sehr genau überwacht werden - der April macht bekanntlich was er will :-? !!


    gruß und salut

  • Moin,


    wenn das Wetter warm bleibt und die Damen die Weide anfliegen können, dann tragen die reichlich Weidennektar ein.
    Sorgen wird ich mir keine so schnell machen, auf wieviel Zargen und Waben sitzten die Völker, bei zwei Zargen wer das vom Gewicht etwas wenig für einzargen Volk ok.

  • Hallo Michael,
    es sind schon zweizargige Völker.
    also ich hab ihnen jetzt mal 2 liter Zuckerwasser gegeben,
    haben sie auch ganz gut abgenommen.

    ___________
    Ich bin nicht die Signatur,
    ich putze hier nur.

  • Mein kräftigeres aber somit auch leichteres Volk (16 kg einzargig) hab ich heute aufgemacht und mal nachgesehen. Die Waben 1,2,3,9,10 waren bis auf etwa eine handtellergroße Fläche leer. Bei den mittleren Waben waren noch wenig Honig im oberen Bereich. In den letzten 6 Wochen ist das Volk um 3 kg leichter geworden. Momentan fliegt es recht gut und holt massenhaft Pollen rein. Ich vermute, dass es ohne Hilfe in den nächsten Tagen verhungert wäre. Ich hab einen vorgepackten Fladen von 2,5 kg Futterteig aufgelegt. Mal sehen was geschieht. Empfohlen wird normalerweise wirklich nur ein Kilo.