Mittelwände ohne Prägung

  • Hallo Forum,


    gibt es praktische Erfahrungen über den Einsatz von Mittelwänden ohne
    Prägung?


    mfg bernie

    Imkeranfänger, Start April 2006,
    Standort: Kongo Bavaria * 4 Völker auf Eigenbau Dadant mod. * Brutraumzargen bestehen sich aus 2 einzelne, verschraubte Halbzargen * Zargeneckverbindung
    --> "Verdeckt Nut - Feder" verschraubt und genagelt* Wandstärke: 22mm Fichte

  • Hallo, berniebee,


    es geht nicht. Die TBH-Imker in den USA haben anfänglich prägungslose Anfangsstreifen für Naturbauwaben versucht. Heraus kam, daß die Waben an der Unterkante der Anfangsstreifen anfingen und auf der "leeren" Wachsplatte rein gar nichts gebaut wurde.


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo,


    du kannst bei den meisten MW-Herstellern Wachsband auf der Rolle ohne Prägung kaufen.
    Allerdings haben die Bienen sehr viel Mühe damit, weil es zu dick ist und sie keinen Ansatzpunkt zum Abknabbern bei der glatten Fläche haben.
    (Erfahrungsbericht aus USA)


    Warum unbedingt eine MW?


    Ein Schwarm ist durchaus in der Lage, zwei komplette Zargen auszubauen bis zum Herbst.
    Was spricht in deinen Augen gegen Rähmchen mit Anfangsstreifen zum Zentrieren?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen