OT: Sprech-Genies gesucht

  • Hallo,


    ich hoffe, dieser Beitrag ist nicht zu sehr "off topic"


    Wie Ihr ja wisst, arbeite ich derzeit ein einer Homepage, die die Bienen und die Imkerei auf Briefmarken zum Inhalt hat.


    Dazu bräuchte ich für das nächste Update ein paar Sprach-Genies, die mir bei der Übersetzung eines kleinen Textes behilflich sind.


    Vielleicht ist ja der eine oder andere im Forum dabei, der mir helfen kann, bzw. der "jemanden kennt, der jemanden kennt" :-)



    Der nachfolgende Text wird in möglichst vielen Sprachen benötigt; vorrangig aber diese (weitere Sprachen sind jederzeit willkommen):


    Türkisch Italienisch Kroatisch Dänisch
    Serbisch Slowenisch Finnisch Norwegisch
    Vietnamesisch Arabisch Irisch Marokkanisch
    Koreanisch Israelisch


    Bereits vorhandene Sprachen:


    Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch
    Japanisch Schwedisch Tschechisch Polnisch
    Griechisch Holländisch Rumänisch Russisch
    Chinesisch




    Bitte sendet Eure Übersetzung unter Angabe der Sprache an info@bienenmarken.de


    Die Abkürzung „FDC“ ist nicht übersetzbar und jeden Briefmarkensammler weltweit geläufig.


    Herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer.





    TEXT


    Schwedischer Bienenmarken Club


    Die Mitglieder dieses Vereins verbindet das Sammeln von Stempeln und Marken mit Motiven aus der Welt der Bienen und der Imkerei.
    Der Verein wurde 1989 gegründet und hat mittlerweile 41 Mitglieder. Vier mal jährlich erscheinen Rundschreiben mit aktuellen Informationen über neue Stempel, FDC und Marken.


    Höhepunkt war der 15. Mai 1990, als eine Serie von 10 verschiedenen Bienenmarken von der schwedischen Postverwaltung herausgegeben wurden. Die Marken zeigen auf nette Weise Ausschnitte aus der heutigen Bienenzucht.


    [ zu den Marken ]
     
    Haben auch Sie Interesse in dieser spannenden Motiv-Leidenschaft ?



    Weitergehende Informationen bekommen Sie brieflich (deutsch und englisch) bei:
     
    Hans-Olov Andersson
    Visgatan 22C
    S-703 72 ÖREBRO
    Schweden


    (E-Mail ist derzeit leider noch nicht möglich)




    Liebe Grüsse
    Holger

  • Hallo, marokkanisch an sich gibt es nicht, dort wird auch arabisch gesprochen. Allerdings ein regionaler Dialekt, der viele Berberidiome enthält und eine Herausforderung für jeden Kehlkopf ist. Im schriftlichen gibt es jedoch nur ganz geringe Unterschiede.


    Arabisch als solches reicht also völlig. Meine Kenntnisse reichen leider nicht mehr, auch ahbe ich das arabische Word nicht mehr für die Sonderzeichen. Ich würde es mal an einem Uniseminar für Orientalistik/Islamwissenschaft versuchen. Freiburg, Bonn, Hamburg und Berlin sowie Bochum haben gute Seminare.


    Gruß, Klaus

  • Hallo, Holger,


    jeder Däne kann Schwedisch lesen. Schreiben z. B. in Skandinavien mehrere Autoren aus DK, S und N gemeinsam ein wissenschaftliches Buch, schreibt jeder in seiner Sprache (nicht übersetzt), da die Leser in den 3 Ländern eh alles lesen und verstehen können.


    Viele Grüße und viel Glück, Johannes