Bienen fliegen - einige tot

  • Hallo,


    zu Weihnachten ´ne Frage für beginners. Bis gestern saß mein Völkchen super in der Traube. Heute hatten wir 13 Grad plus und einige Bienen nutzten dies zu einem Ausflug. Als ich vors Flugloch schaute, lagen dort einige tote Bienen. Generell würde ich sagen, daß es den Bienen gut geht und das die toten Bienen volkommen normal sind. Trotzdem würde mich interessieren, warum diese Bienen gestorben sind. Haben die sich beim Ausflug unterkühlt oder waren sie bereits tot und sind aus der Beute geworfen worden oder...?


    Noch ein schönes Weihnachtsfest

  • Moin Freibad,


    ich würde sagen, die

    Zitat

    Haben ... sich beim Ausflug unterkühlt oder waren sie bereits tot und sind aus der Beute geworfen worden

    Oder ein Nachbar hat Dir tote Bienen vor's Flugloch gelegt. :wink: Oder die Bienen haben gemerk, daß es nicht mehr lange geht mit ihnen und haben sich selbstmörderisch, samt an- und innesitzender Parasiten und Keime aus dem Volke entfernt. Verklammte Bienen findet man oft weiter weg von der Beute z.B. an der Tränke. Aber das kannst Du ganz einfach testen. Nimm die angeblich oder wirklich toten mit rein und warte, ob sie wieder fit werden, wenn's warm wird. Die Mehrzahl wird wohl tot bleiben oder nach weiteren 24 Stunden (trotz Honigfütterung) tot sein. Wenn mehr überleben, dann waren es vielleicht wirklich verklammte und dann kannst Du erstens das Flugloch beschatten und zweitens vor's Flugloch Dachpappe legen, denn Sonne lockt sie raus und kalter Boden oder Schnee läßt sie erfrieren.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder