beutenmaterial?

  • hallo,


    habe eine frage, und zwar, wäre es möglich als beutenmaterial auch tischlerplatte zu nehmen?
    diese würde ich umsonst kriegen, will aber keine beuten (hoheheimer einheitsbeuten) bauen ohne nicht vorher meinunge gehört zu haben, welche vor- und nachteile sich ergeben.



    mfg und ein schönes weihnachtsfest wünscht hansi

  • Hallo Hansi,


    Tischlerplatten sind in der Regel nicht wasserfest verleimt und dürften als Zarge nicht lange halten.


    weihnachtliche grüße


    zlautz

  • Moin Hansi,


    Tischlerplatten sind außerdem recht schwer und das eingebetete Holz ist oft voller Löcher, Ritzen und Fehlstellen. An den Stößen wird es dann Wasser ziehen, selbst wenn es Wasserfest verleimt wäre.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • wenn tischlerplatte eine gute alternative wäre, dann würde es sicher schon beuten bei den händlern daraus geben...


    aber wenn du es trotzdem ausprobieren möchtest, dann bau doch erstmal ein magazin u. teste dies eine zeit.

  • Ich habe im Sommer testweise ein paar Zargen aus Multiplexplatten gebaut.


    Frag in ein paar Jahren nochmal, wie sie sich bewährt haben.


    Ich gehe davon aus, daß es nicht verkehrt ist.
    Leicht ist aber etwas anderes, wenn man Kunststoff gewohnt ist..

  • Hallo bienenhansi
    Die Tischlerplatte besteht doch aus einem starken Furnierholz oben und unten und dazwischen Fichtenleisten, oder? Diese Platten halte ich auch für ungeeignet. Ich habe eine solche Platte mal für einen 5W-Ablegerkasten verwendet, der ja blos 2-3 Monate im Jahr im Einsatz ist. Schon nach zwei Jahren war das nix mehr!
    Sperrholz habe ich schon öfter bei Ablegerkästen oder Futteraufsätzen verwendet. Das hat gut gehalten. Bei ganzjährig eingesetzten Zargen habe ich es allerdings nicht verwendet. Vollholz ist auch billiger.
    Gruß
    Wolfgang

    Selber denken ist durch nichts zu ersetzen.