Unerklearliche, stille Reauberei

  • Hallo,
    Ich bin ein Imker aus Italien (Turin) 200 Voelker.
    Gestern bei einer Kontrolle an einem Aussenstand erlebte ich eine unliebsame Ueberraschung.
    4 von 35 Voelkern habe ich leer vorgefunden, ausgeraubt und anschliessend verhungert.
    Ich muss prezisieren dass diese 4 Voelker bei der letzten Kontrolle vor 3 Wochen ueberaus starke Voelker waren, mit ausreichend Winterfutter und in einem seher gutem Gesundheitszustand.
    Bei meiner Kontrolle vor 3 Wochen hatte ich auf dem selben Stand ein weiselloses Volk, was ich anschliessend beweiselt habe, das aber nicht im geringsten angeruehrt wurde. Es sind auch schweachere Voelker am selben Stand die auch keine Probleme hatten.
    DIe 4 Besagten stehen in einer sehr unguenstigen Posizion, sie bekommen schon seit Wochen keine Sonne mehr ab, viel Feuchtigkeit.
    Ich werde die Volker die neachsten Tage ueberstellen.
    Kann es sein dass Voelker in einere unguenstigen Posizion den Ueberlebenswillen weniger ausgebildet haben.
    So etwas ist mir in meiner 15 jaehrigen Imkererfahrung noch nie vorgekommen.
    Hat jemand eine Erkleahrung?
    Gruesse Edi