Met und rechtliche Vorschriften

  • Vor kurzem habe ich meinen ersten Met (es handelt sich um wenige Liter)gekeltert. Da einer meiner Kunden danach gefragt hat und eventuell regelmässig Met bei mir kaufen möchte, stellt sich für mich die Frage, welche rechtlichen Vorschriften dabei zu beachten sind. Der Kunde ist ein Wiederverkäufer.
    Danke für eure Antworten!

  • Hallo Metbrauer,
    für eine Inverkehrbringung des Gebräus ist überwiegend der Alkoholgehalt interessant, insbesondere wenn es ein Mann vom Amt genau wissen möchte. Keine ungefähre Prozent Angabe über den Alkoholgehalt angeben. Schwefelung ist ohne weitere Deklaration bis zur gesetzlichen Grenze möglich. Ansonsten gilt es den Wiederverkäufer mit guter und reproduzierbarer Metqualität bei der Stange zu halten.
    Gruß
    SH