Auffüttern

  • AC schrieb:

    Muss ich nicht das an Futter geben, was ich an Honig weg genommen habe? Wäre doch logisch, oder?


    Nein, mann sollte sich an der Volkstärcke orientieren. Bei einem Volk auf zwei Zargen sollten je nach vorhandenen/belassenen Futter bis zu 20 kg Zucker zugefüttert werden.
    Völker können ihr Gewicht erheblich verändern, in dem Sie bis spät in den Herbst hinein brüten. Eine Kontrolle wäre hier angebracht. Wenn du also einen 14-kg Futtereimer Ende Juli auf die Völker aufsetzt, kann es Ende September sehr unterschiedliche Gewichte der Völker geben, je nachdem was die mit dem Futter gemacht haben oder ob sie noch etwas dazu eintragen konnten.


    Gruß
    M.