AS - Schwammtuch

  • Haaaaaaaalo Juuuuuuuuungs,


    kann jemand von Euch in die Zukunft sehen? Wettermäßig.


    Versucht doch nicht immer die Handgranate AS-Schwammtuch zum Scharfschützengewehr umzutrimmen und damit umzugehen wie mit einem Skalpell! Das geht nicht. AS-Schwammtuch wirkt immer suboptimal. Prinzipbedingt. Glücklicherweise gleichen sich aber, wegen der genau definierten Aufwandsmenge viele Effekte wieder aus. Verdunstet die Säure also schnell, weil's warm und vor allem trocken ist, dann ist der Schwamm auch schon nach 3 Stunden trocken und die Behandlung war kurz und schmerzvoll aber auch wirksam. Isses kälter oder regnet es des Nachts, dann brauchen die Tücher womöglich volle 24h zum Trocknen. Damit ist die Behandlung aber auch wirksam und schmerzvoll nur etwas anhaltender.


    2ml pro Wabe DNM ist der Parameter. Wenn die verdunstet sind kommt nichts mehr nach. Das ist entscheidend.


    Und noch eine Frage zum Bienenvolk: Wie warm ist so ein Brutnest eigentlich? Also wenn man Tautz glauben darf. Und ist das etwa immer so? Wetterunabhängig.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • So seh ich das auch und behandle deshalb lieber - nein inzwischen ausschließlich - nachts.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • So seh ich das auch und behandle deshalb lieber - nein inzwischen ausschließlich - nachts.


    Bingo Henry, aber es muß nicht unbedingt Nacht sein. Ich beginne in der einbrechenden Dämmerung und mache in der folgenden Stunde locker fünf Staffeln a 9 Völker.:daumen:


    Josef

  • Na so meine ich das auch. Abends kommen Tücher rein und dann behandeln die nachts. Ich schlafe da.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,

    ich hab mich auch schon mal gefragt, wie kann das sein:

    Wenn im Kasten immer die gleiche Temperatur und Luftfeuchte herrscht und man die Beute als geschlossenes System betrachtet, müsste doch die Säure immer mit der selben Intensität verdampfen. Tut sie aber nicht.

    Demnach ist das Klima in der Beute auch wesentlich vom Außenklima abhängig. Das widerspricht aber schon den gängigen Aussagen einer sehr geringen Klimatoreranz in der Beute.

    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Moin,
    die Aussage vom Hern Maier war "die Bienen kontrollieren jeden Faktor im Stock - außer der Luftfeuchtigkeit".
    Also, draußen feucht - innen auch.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • jenao ! Saachick da! :daumen:


    Und der Dampfdruck bestimmt die Verdunstungk! :u_idea_bulb02:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • eigentlich ist dazu ja das wiki da, aber da steht net wirklich viel drin, und außerdem habe ich den eindruck, da guckt auch keiner nach.
    mfg jeffrey



    Hey, hey. Das kann ich so nicht stehen lassen! :wink:

    Den Artikel über die Schwammtuchmethode gibt es im BienenWiki schon seit Februar diesen Jahres:

    http://www.bienenwiki.de/wiki/…ndlung#Schwammtuchmethode

    Vielleicht könnte man Links zu weiterführenden Artikeln im BienenWiki als Sticky Posts anlegen?

    Gruß,
    Anderl

    "Wichtig ist, was man tut, und nicht was man sagt." Eragon

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anderl () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler - mal wieder ...

  • Abend zusammen.


    Endlich stimmt bei uns das Wetter zum Schwammtucheln:-D!
    Nordwind ( Biese ), erw. Tiefsttemp. am Morgen 16°C bei einer Luftfeuchte um die 65%! Werde sie um 21 Uhr "reinschmeissen" , bei wohl 20°C, kühlschrankkalt.
    Das Thermometer klettert Morgen im Verlaufe des Tages zwar auf 29°C , aber bis dann wird mit dieser trockenen Luft wohl das Gröbste verdunstet sein:wink:!!
    Werde euch jedenfalls vom Milbenfall berichten!


    Viele Grüsse von Melli..., der die Geduld hatte zu warten:wink:!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]

  • Hallo,

    An alle die Nachts behanden:

    Ist da die Luftfeuchtigkeit nicht höher, was die Wirkung ja bekanntlich herabsetzt ??
    Wäre es nicht besser am späteren Nachmittag bzw am Morgen?

    Weiters wird immer empfohlen gekühlte AS zu verwenden, aber ist es nicht so dass, wenn ich die 25ml AS bei ca 25Grad Umgebungstemperatur auf´s Schwammtuch gebe diese in kürzestet Zeit wieder warm ist?
    mfg
    willi

  • Hallo zusammen,
    DANKE - die Tipps zur Schammtuchmethode sind sehr hilfreich.

    sunfish

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sunfish () aus folgendem Grund: Meine Frage war bereits beantwortet.

  • moin,


    so, nun habe ich dann auch nochmal eine frage!


    ich wollte die as behandlung nun nach henry durchführen.


    meine patin meinte dann aber noch, daß ich nach dem auflegen des schwammtuches ca. 10 minuten warten soll um dann zu schauen, ob die bienen aus dem flugloch quellen. sollten sie das machen sollte ich das schwammtuch dann wieder herausnehmen. ist das richtig, oder greift dann die as erst richtig, wenn die aus dem flugloch quellen?


    bleibt das flugloch bei der as behandlung eigentlich eingeengt, oder soll ich den keil herausnehmen?

    Derzeitiger Völkerstand: 1 Altvolk, 1 Ableger und 2 Kunstschwärme!