Futtermittel mit Versand???

  • Hallo!
    Weist einer von euch welches Unternehmen Futtermittel mit Post, DPD usw. versendet?, nicht mit LKW!
    Danke für den Tip :)


    Schöne Grüße
    Markus

  • Moin Markus,


    wenn Dir die Post oder ein Paketdienst, der ja nach Frachtgewicht bezahlt wird, das Futter bringt, dann laß' lieber den Honig drin. :wink: Das kommt billiger.


    Der Postpreis ist in etwa 1 zu 1 und ein 50kg-Paket per UPS von mir zu Dir würde billigstenfalls 35 Euro kosten. Wobei noch zu beachten ist, daß Flüssigkeiten und Kanister ganz besonderen Transportbedingungen unterliegen.


    Ich würde daher sagen: vergiß' es.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo, Markus,


    ruf bei Südzucker an und laß dir Händler in deiner Nähe nennen.
    Die kannst du dann anrufen und nach den Versandkosten fragen.


    Unter Umständen ist es sogar billiger, sich für ein paar Stunden einen Transit oder Sprinter zu mieten, als per Post schicken zu lassen.
    Hast du denn niemand im Bekanntenkreis, der ein Auto mit Anhängerkupplung hat? Einen Anhänger kriegst du schon für 20 Euro am WE...


    Und warum nicht per LKW? Ist nach wie vor die billigste Versandart.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    Und warum nicht per LKW? Ist nach wie vor die billigste Versandart.


    Weil ich nicht so viele Völker habe, was soll ich denn mit einer Palete?
    Und ich weis es auch das dass die billigste Versandart ist. Man kann ja das Futtermittel nicht ewig aufheben oder?


    Schöner Abend
    Markus

  • Hallo Markus,


    wenn Du wirklich nur einen Karton Apifonda oder so brauchst, dann fahr zur nächsten Bäckereigenossenschaft oder zu "Raiffeisen" und kauf dir das Zeugs.
    Wenn du kein Auto hast, wird dir doch irgend ein Kumpel den Gefallen tun, und dich hinbringen.
    Notfalls kauf Zucker tütenweise im ALDI.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Marco, der Zucker kostet überall mindestens 89 Cent.
    Sonderangebote gibt es höchstens einmal im Jahr...
    Wir haben ein Monopol auf Zucker, deswegen überall dieselben Preise.


    Markus :
    das Futter verdirbt durch den hohen Trockenmassegehalt nicht so schnell wie selbstangerührtes. Nahezu unbegrenzt haltbar, wie Honig :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Echt ist mir noch nicht wirklich aufgefallen, hatte mich letztens bei Plus mit Zucker eingedeckt 0,39Cent/kg und bei real hatte ich auch irgendwas mit 0,59 Cent/kg gesehen, aber kann natürlich gut sein das es Sonderangebote waren ...


    Ciao,
    Marco

    And that's the way it is (Walter Cronkite)

  • Hallo zusammen,
    dank diesem Zuckermonopol zahlen wir das dreifache für ein Kilo Zucker
    wie in anderen EU-Ländern. Da rede noch einer von einheitlichen Markt mit gleichen Bedingungen für alle...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Zeitungsberichten zufolge wird das Zuckermonopol, dass diese horrenden Preise begünstigt, die nächste Jahre fallen. Ich wohne unweit der Südzucker Plattling bei und ist das Preisgefüge am höchsten. Ich habe neulich Zucker gekauft zur kurzen Auffütterung nach der Endabschleuderung 0,89 Cent das Kilo, nirgends billiger zu finden.
    Passt zwar nicht hierher, aber den Liter Diesel habe ich heute 0.97 Cent gesehen, das war auch noch nie da. Noch in der vorigen Woche tankte ich für 0,89 Cent, aber da werde ich heute zu meinen österreichischen Freunden zum Einkaufen und Tanken fahren.

  • Hallo aus EU! :o
    Seit 1 Mai auch Lettland ist in EU und wir(besonders Imker) können hohe Preise geniessen :x Voriges Jahr Apiinvert kostete EUR0.86, dieses Jahr EUR 1.28. Zucker auch letztes Jahr war teuer -EUR 0.85, jetzt EUR 0.90 (das billigste bei Discounters). In Estland wo ist kein Zuckerrübenanbau (und kein Marktschutz), der Zucker kostete EUR 0.4 in 2003 , jetzt mit der EU es ist vorbei und der Preis ist wie bei uns.
    Die Frage -wieviel kostet Apiinvert oder Ambrosia in Deutschland?
    Mit Imkergrüssen aus Lettland
    Ainars