Gebraucht gekauft

  • Hallo,


    Ich habe mir gebrauchte Beuten mit Brut- und Honigraumwaben gekauft.
    Nun hat mein Imker Bedenken geäußert, in Hinsicht der Übertragung von Krankheiten.
    Besonders der Faulbrut durch die Honigwaben.
    Wie ist euere Meinung dazu und was sollte ich aus Sicherheitsgründen alles tun ?


    MfG


    Jens

  • Hallo, Jens,
    ohne das Zeug zu sehen, kann man sowieso nicht viel dazu sagen.
    Holz-oder Kunststoffbeuten?
    Nur gebrauchte Waben oder gleich mit Bienen drin?
    Welche Farbe, sprich wie alt? haben die Brutwaben?
    Ist in den Honigwaben Honig drin oder sind sie leer?
    Waren die mal bebrütet?
    Fragen über Fragen...


    Die Zargen, falls aus Holz, kannst du abflämmen.
    Wenn aus Kunststoff, mit 3% Ätznatronlauge ausschrubben, Handschuhe & Schutzbrille dabei nicht vergessen.


    Lohnen die Rähmchen die Arbeit des Ausschneidens, Desinfizierens und Neudrahtens noch oder kaufst du dir besser gleich neue und MIttelwände gleich dazu?


    Wie sahen die Völker des Imkers aus, von dem du das ganze Zeugs gekauft hast?
    Wo liegt da der nächste Bezirk mit Faulbrut? (Veterinäramt oder Seuchenwart fragen)


    Ich weiß nicht, wieviel man dir dafür abgenommen hat, aber bitte keine falsche Sparsamkeit.


    Und, was mich etwas stutzig macht, wieso hat "dein Imker" nicht vor dem Kauf was dazu gesagt oder ist mitgefahren?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen