Weise Schicht im Honig?

  • Hallo,


    habe eine Weise schicht im Honig (Sicht aus wie eine Wolke) auf dem Lehrgang sagten sie mir das es ein Qualitätsmerkmal ist, geringere Wasseranteile.Ich meine das es nicht nur am Wasser liegt sonder auch vom rühren (Bläßien im Honig). Der Honig hatt genau 17.9% Wasser.Der Honig ist ein Rapshonig ich habe es aber auch im Frühlinghonig.
    Wie kann ich genau dem Kunde genau erklären warum dies auftritt und wie bekomme ich es weg.

  • Hallo
    Zitiere aus Warenkunde Honig.


    Eine weiße Schicht auf der Honigoberfläche und die sogenannte Blütenbildung an der Innenseite des Glases (Lufteinschlüsse, Aufhellungen von Kristallen) sind natürliche Erscheinungen.


    Weiter schreiben sie nichts.


    Bei meinem Frühjahrshonig dieses Jahr trat das auch wieder auf. Es soll aber wirklich auf einen sehr trockenen Honig hinweisen.



    mfg Jörg

  • gio schrieb:

    Hallo,


    wie bekomme ich es weg.


    Da kannste wohl nur das Glas warmmachen und umrühren.


    Es ist zwar nicht schön aber wie Du schon schreibst ein Quallitätsmerkmal, also positiv.


    Vielleicht solltest Du den Honig länger und besser rühren. Bei Rapshonig kann das aber über Nacht in die Hose gehen. Der wird ja innerhalb von ein paar Tagen fest. Dann haste das Problem mit der Luft im Honig oder an der Oberfläche. Muss man ausprobieren und für sich den richtigen Zeitpunkt finden. :P


    Gruß
    M.