Neues Königinnenzeichengerät

  • Wie findet ihr das neue Zeichengerät 4

    1. sehr gut (3) 75%
    2. gut (0) 0%
    3. geht so (0) 0%
    4. schlecht (1) 25%

    Hallo liebe Kollegen / innen,


    Im ADIZ 7 2004 wird auf seite 12 ein neues Königinnen-zeichengerät vorgestellt, was haltet ihr davon???

    Gruß Idefix


    Fallen ist keine Schande, aber liegenbleiben.

  • idefix_1989 schrieb:

    Hallo liebe Kollegen / innen,


    Im ADIZ 7 2004 wird auf seite 12 ein neues Königinnen-zeichengerät vorgestellt, was haltet ihr davon???


    Wie heißt es so schön in der österreichischen Werbung : Raunz nicht kauf bei SKONZ! Ich habe es mir bestellt!°

  • Wäre es möglich ein Bild von diesem Ding online zu stellen? (Für all diejenigen, die außerhalb der deutschen Lande wohnen.)


    lg, Stefan

  • gazdin schrieb:

    Wäre es möglich ein Bild von diesem Ding online zu stellen? (Für all diejenigen, die außerhalb der deutschen Lande wohnen.)


    lg, Stefan


    Hallo Stefan,
    ich habe das Zeichengerät heute bekommen und zwar das Modell "G" mit Gewindestange, das in der Imkerzeitung am positivsten geschildert würde. Ich bin von der schweren Ausführung dieses Modells angenehm überrascht. In einigen Wochen teste ich es, das Flügelschneiden soll hier in einem Arbeitsgang mit dem zeichnen zu bewerkstelligen sein, deshalb auch mein schneller Kauf dieses Geräts.
    Habe Hartmut ein Foto mitgeschickt und hoffe, dass er es zu meinen Beitrag hinzufügt.

  • Hallo Miteinander,
    es gibt auch ausser dem Michael2 auch noch unerfahrene Imker oder neben einer Imkerin, wie der Heike, die jedes Jahr hunderte von Königinnen zeichnet. Ich glaube, dass dieses Gerät bei weitem besser ist als das Zeichenrohr, da dieses auf einer bestimmten Stelle arretiert werden kann und sehr gut in der Hand liegt bzw. fest auf dem Tisch steht. Wenn einer natürlich schon beim Zuschrauben kein Gefühl hat, dann wird er auch mit den Fingern die Königin zerquetschen. Lass doch bevor ihr dieses Gerät "müllreif" redet, einige Imker mit diesem Gerät arbeiten und dann deren Erfahrungen hier berichten.

  • Manchmal will es wohl der "liebe Gott", dass man sich weiterentwickelt und sendet eine Botschaft.
    Bei mir war nach einer Propolisernte am Stand die Eingebung diese Propoliskugeln im Zeichengerät mit nach Hause zu nehmen.
    Ich habe das Ding im Auto vergessen und die Sonne hat das Auto erwärmt.
    Das Gerät mit zerflossenem Propolis war verklebt und unbrauchbar.
    Heute zeichne ich ohne "Hilfmittel" wenn es nötig ist.
    Und meist ist es unnötig. :P


    Schöne Grüße und viel Erfindergeist
    Klaus Bäuerlein, Abenberg :wink:

    Herzliche Grüße aus Abenberg
    von Klaus Bäuerlein

  • Moin Franz-Xaver,


    also ich will mal ganz unvoreingenommen was zu dem Gerät wissen und vielleicht hast Du das ja schon mal getestet:


    1. So wie ich das sehe, fängt man die Königin mit dem Acrylteil und schiebt da dann den Fuß rein. Passen dabei die Arbeiterinnen oben durch? (Oder muß man den Weiselfänger benutzen und die Weisel dann bienenfrei in das Zeichending schubbsen?)


    2. Verstellt man jedesmal den Andruck oder stellt man das Ding einmal ein und regelt nur noch nach, damit die Königin nicht die ganze Zeit auch nach dem Zeichnen fest sitzt?



    Wäre nett, wenn Du das beantworten könntest (oder vielleicht ausprobieren) Danke.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder


  • Hallo Miteinander,
    habe heute meine Königinnen in den Begattungskästchen mit dem obigen Gerät gezeichnet. Meine Frau und ich waren von der Funktionalität des Gerätes sehr begeistert. Dieses ist dem Zeichenrohr bei weitem überlegen, auch das Flügelschneiden einer Königin wäre in einem Arbeitsschritt zu erledigen. Natürlich kann ein geübter "Handzeichner" das Zeichnen schneller erledigen, aber für einen ungeübten ist es eine sehr wertvolle Hilfe und allemal seinen Preis wert.

  • Hallo Imkerkollegen,
    wie teuer ist denn nun das Gerät und wo kann man es kaufen?? Gibt es die Antworten nur als PM oder auch öffentlich ?


    Gruß von einem Neuling.

  • Hartmut schrieb:

    Da ist das Foto:


    Hallo,
    wollt das Gerät nochmal in Erinnerung bringen. Heute hat mein Frau damit Königinnen gezeichnet und Flügel geschnitten, alles in einem Arbeitsgang.