Cremiger Honig?

  • Hallo an alle!


    Ich habe folgendes Problem:
    Wir hatten für Anfang Juni eine Woche Urlaub gebucht. Da sich die Rapstracht bei uns dieses Jahr so lange hingezogen hat, konnte ich noch vor dem Urlaub schleudern und abschäumen, aber leider war der Honig nach dem Urlaub (entgegen meinen Hoffnungen :( ) schon zu fest um ihn noch rühren zu können.
    Wie kriege ich ihn am besten jetzt doch noch cremig?
    Ich habe meinen Honig in 12,5 kg Eimern und benutze einen Einkochapparat zum wärmen.


    Viele Grüße
    Manuela

  • Hallo Manuela,
    ich würde den Honig vorsichtig erwärmen (nicht über 40° Celsius, da er sonst seine wertvollen Inhaltsstoffe verliert)! Ich mach das immer in einem Wasserbad. Wie das mit einem Einkochgerät klappt, weiß ich nicht.
    Nachdem der Honig erwärmt ist, solange rühren bis er schön cremig ist!
    Viele Grüße
    :-) Paul

  • Hallo Paul,
    danke für Deine Antwort. so wie Du es beschreibst, habe ich es ja mit einem Eimer schon ausprobiert, aber im Glas ist der Honig wieder total fest geworden. Er ist zwar richtig feinkristallin, aber eben so fest, daß man ihn mit dem Messer aus dem Glas schaben muß.
    Ich habe wirklich öfters und auch lange gerührt, was habe ich falsch gemacht?
    Viele Grüße
    Manuela

  • Zitat

    Ich habe wirklich öfters und auch lange gerührt, was habe ich falsch gemacht?


    Nichts! Laß den Honig stehen, so etwa ein halbes Jahr... dann wird er wieder streichfähig sein.
    Honig mit einem hohen Anteil Glucose kristallisiert so, wie du beschreiben hast. Aber im Laufe der Zeit wird er wieder streichfähiger!


    MfG

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"