Begattungskästchen zusetzen ?

  • Ich hatte noch nie Königinnenverlust bei Zugabe des BK's

    Geht die Kö nicht raus, schmeiße ich sie nach ein paar Tagen raus und setzte gegebenenfalls das BK über Absperrgitter, damit die Brut auslaufen kann

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hänge mich mal hier an...

    Habe bisher immer nur in Ablegerkästen begatten lassen. Das ist easy, 10 Wb. vom Sammelbrutableger in je eine Kiste, Zelle/Käfig dazu und den Rest besorgen die Bienen selbst.


    In drei Tg. schlüpfen 10 hochwertige Kö's, die ich im Kunstschwarmverfahren in Begattungskästchen verfrachten werde. Sie kommen danach am Tag 10/11 nach Schlupf zur künstl. Besamung. Nach Eilage sollen die in die vorbereiteten Ablegerkästen, in denen die alten Waben mit restl. Brut und vielen Bienen aus dem SBA.


    Fragen:

    Wie halte ich die Bienen im ehemaligen SBA bei Laune, dass sie nicht abwandern (ca. 2 Wochen bis zur Aufteilung) ?


    Zusetzen der Kö' und Bienen aus dem Begattungskästchen - ich habe Futterzargen für die Ablegerkästen. Kann ich die BGE's dort hinein abschütteln und sie finden zusammen ?


    So setze ich schon mal Kö's zu, die mir per Post geschickt werden.


    Danke für Eure Hilfe.

  • Wie halte ich die Bienen im ehemaligen SBA bei Laune, dass sie nicht abwandern (ca. 2 Wochen bis zur Aufteilung) ?

    Ich habe dieses Jahr bei der ersten Serie Königinnen einen SBA Dadant 12er mit einer 2-Wabentasche in der Mitte gemacht. Hat echt gut funktioniert. Die je 5 Brutwaben links und rechts werden verdeckelt, das Volk ist die ganze Zeit weiselrichtig und zufrieden und man kann die Königin samt Tross auf 2 Waben schnell mal rauswerfen, wenn gewünscht.

  • Gitter drauf und ne Zarge mit nem 3 waben Ableger drüber....

    eventuelle Zellen unten brechen nich vergessen....

    Oder im Abstand mehrmals offene Brut zuhängen, auch hier Zellen brechen nich vergessen

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Habe ich schon öfters gemacht. Vorbereitung: einige Tage vorher zwei verdekelte Brutwaben mit Bienen eventuell noch Zellen brechen eine Honigwabe und eine Mittelwand , über Nacht Apidea seitlich rein mit offenem Lüftungsgitter und dann am nächsten Tag den Deckel aufklappen. Hat immer geklappt.

  • Oder ne Zuchtlatte rein und definiert Zellen ziehen lassen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.