Völkervereinigung mit Dadant-Beuten??

  • Grüß Euch!
    Bei Zander oder EHM erfolgt eine Völkervereinigung durch aufsetzen der Zarge (mit Zeitungspapier dazwischen).
    Wie geht das mit Dadant? Wird da auch die riesige Kiste draufgesetzt?
    Oder geht es da mit demTrennschied das man zwischen die Völker innerhalb einer Zarge setzt?
    Die gleich Frage auch bezüglich Schwarmverhinderung durch Flugling oder Saugling mittels Zwischenboden. Was macht da der Dadant-Imker?
    Oder gibt es da nur das Schröpfen als Schwarmverhinderung?
    Fritz

    Fritz Eder
    (Hobby-Imker mit 4 Carnica-Völkern in DN im Garten - 335 m Seehöhe)

  • Hallo Miteinander!
    War die gestellte Frage so dumm, dass niemand antwortet?
    Es gibt doch in diesem Forum eine ganze Reihe Dadantimker!
    Vielleicht kann da doch jemand aus der Praxis berichten.
    Wäre dafür dankbar.
    Fritz

    Fritz Eder
    (Hobby-Imker mit 4 Carnica-Völkern in DN im Garten - 335 m Seehöhe)

  • Hallo Fritz,


    also ich mache es so:


    zu erst suche ich die Königin des aufzulösenden Volkes! die zerdrück ich dann und kehre die Bienen vor das zu verstärkende Volk!
    wenn du dazu ein Brett vom Flugloch bis auf den Boden dort hin stellst krabbeln die ganzen Bienen in das Volk!


    Die Brutwaben werden dann in den verstärkenden zugehängt! das ist alles! so einfach geht das!


    Gruß

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Fritz Eder schrieb:

    Die gleich Frage auch bezüglich Schwarmverhinderung durch Flugling oder Saugling mittels Zwischenboden. Was macht da der Dadant-Imker?
    Oder gibt es da nur das Schröpfen als Schwarmverhinderung?
    Fritz


    Hallo Fritz,


    hab mir darüber auch schon Gedanken gemacht, da ich die Lösung mit dem Zwischenboden auch sehr gut finde. Das Volk wird bienenmäßig nicht geschwächt und sammelt in der Trennphase trotzdem noch weiter. Auch bei Zuchtvölkern anzuwenden, da kein Schröpfen stattfindet !


    Mein Gedanke (zu meiner mod. DD-Beute): Meine HR haben halbe BR-Höhe, d.h. ich kann eine Brutwabe in zwei HR einhängen, den Rest mit HR-Rähmchen füllen. Meine Deckel sind seitlich hoch genug das ich ein Flugloch einfräsen (oben abtragen) kann. Ansonsten wird verfahren wie beim Zwischenbodenableger. Boden - 1.HR - 2.HR - Deckel (mit Flugloch) - BR - Deckel. Fertig.


    Gruß
    Matthias