Welche Farbe für den Fütterer???

  • Hallo Liebe Gemeinde,


    habe gerade neue Magazine bekommen (Dadant mit Adam-Fütterer).


    Wie muß ich den Fütterer behandeln damit er wasserfest wird?


    Hab wieder mal keine Ahnung :roll: 


    Grüße


    Andreas

  • Hallo, Sarvis,


    meine Fütterer sind mit einer dicken Klarlackschicht ausgekleidet (ich vermute, mind. 2 Anstriche).


    Ein Geheimtipp für Unverwüstlichkeit und Dichtigkeit in Fütterern soll Fußbodenfarbe ("Flüssigkunststoff") sein. Wollte ich bei nächster Gelegenheit und unbehandelten Fütterern einmal versuchen.


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo ,


    ich würde keine synthetischen Lacke nehmen.
    Bienen- oder normales Kerzenwachs mit einem Heissluftgebläse aufgetragen tun den gleichen Zweck.
    Meine halten schon Jahre damit.
    Man muss das Holz nur so erwärmen, dass das Wachs eindringen kann.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo, Reiner,


    stimmt mit dem Gestank, ich habe damit verschiedentlich Fußböden gestrichen. Aber der Unterschied zu einem normalen Lack auf Lösemittelbasis ist meines Wissens, daß es sich bei der Trocknung des Anstrichs nicht eigentlich um eine Trocknung handelt, aus der ewig noch Lösungsmittelreste ausdunsten, sondern um einen Polymerisationsvorgang, etwa wei beim Badezimmer-Silikon, nach dessen Abschluß die Schicht aus inertem Kunststoff besteht. Der Gestank auf dem Fußboden ist im Gegensatz zu Lacken ja auch viel schneller weg, wenn die Sache einmal verfestigt ist.


    Viele Grüße, Johannes

  • Liebe Streicher!


    Wie sieht das aus bei Futterzargen aus Styropor?


    Jedes Jahr, wenn's Füttern wieder los geht, brauche ich einen Tag, die Futterzargen zu reinigen. Sie werden dabei auch nicht ganz sauber, sondern bleiben innen grau. Nun hab' ich gelesen man könne das verhindern, wenn man die Zargen innen mit lösungsmittelfreien Hochglanzlack streicht.


    Habt Ihr damit Erfahrung?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,


    die Fütterer (aus Holz sollten sie schon sein) mit Wachs abzudichten, wie Michael schrieb, hat auch den Vorteil, daß Undichtigkeiten schnell wieder zu beheben sind.


    Grüße, Thomas