Honigraum geben

  • Hallöchen,
    steige gerade von Hinterbehandlung auf Magazine um und habe gelesen, daß man bei Magazinen den Honigraum so geben kann: Brutraum ohne Gitter hoch auf eine Zarge mit abwechselnd ausgebauter Wabe und Mittelwand. Wenn sich die Königin dann nach unten begibt, baut man das Gitter ein und erzielt auf diese Weise quasi als Nebeneffekt eine ernorme Verstärkung des Volkes.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem "Herunterbauenlassen"? Klappt das so?
    Grüsse,
    christoph alias raakow

  • Hallo christoph,
    ich habe mit dieser Methode KEINE Erfahrungen gemacht.
    Daher kann ich Dir nicht sagen, ob sie was bringt oder nicht.
    Was ich jedoch dazu sagen möchte ist, daß nach meinem Erfahrungen
    das Bienenvolk nicht zu irgendwas gezwungen werden kann,
    was es nicht aus eigenem Antrieb heraus tun will, auch nicht mit den raffiniertesten Methoden und Eingriffen.
    Du kannst den Entwicklungsdrang des Volkes freien Lauf lassen,
    indem Du eine Zarge aufsetzt.
    Wenn das Volk stark genug ist, wird es den oberen Raum besetzen.
    (Ich nehme an, daß das Volk erst eine Zarge besetzt). Das ist i.d.R der Fall, wenn es über min 6 WG durchhängt.
    Wenn Du Honig ernten willst, lege ein Königinnengitter dazwischen und paß' auf, daß es nicht schwärmt.
    Überlasse den Bienen wie sie stärker werden wollen.



    Grüße
    Erwin