Honigraum wird nicht angenommen

  • Hallo Imkerkollegen,
    hab das Problem, dass alle meine Völker dieses Jahr den Honigraum nicht annehmen. Letztes Jahr zu dieser Zeit war der erste Ho-raum schon fast voll. Ist das dieses jahr allgemein so (spät)? oder habt ihr da noch einen Rat?

    ___________
    Ich bin nicht die Signatur,
    ich putze hier nur.

  • Hallo Apiarius,


    entweder sind deine Völker sind nicht stark genug, oder ein Absperrgitter unter dem Honigraum verzögert die Annahme.
    Wenn man den Honigraum nur mit Mittelwänden ausstattet sollte das Absperrgitter weg bleiben.
    Ich verwende so gut wie kein Absperrgitter, oder nur sehr selten.

  • Hallo Apiarius,
    dies Problem hatte ich auch mit zwei ... nicht ganz so starken Völkern.
    Ich habe vorübergehend eine verdeckelte Brutwabe mit ansitzenden Bienen in den Honigraum gehängt, um die Bienen hochzulocken, habe aber sonst alles so gelassen, auch das Absperrgitter.
    Hat bei mir funktioniert.
    Falls du dies auch so machst, must du natürlich aufpassen, daß die Königin nicht mit nach oben nimmst :o und nur eine verdeckelte Brutwabe ohne
    offene Brut, sonst kannst du haben, daß sie dir da oben ne Weiselzelle ausziehen :-? aber ich denke, das kriegt du schon hin.

  • Hallo zusammen,
    Nachschaffungszellen an Brutwaben, die in den Honigraum gehängt werden, lassen sich dadurch vermeiden, das man die Waben o h n e Bienen umhängt. M i t Bienen fühlen sich diese bald weisellos und ziehen Zellen nach. O h n e Bienen folgen diese in den Honigraum nach, weil die Brutwabe dort "störend" ist. Wenn man Brutwaben umhängt als Schwarmvorbeugung, sollte man auch Waben mit offener Brut nehmen.
    Da verdeckelte Brutwaben ja bald wieder frei werden, behält das Volk
    genügend freie Zellen, in dem die Königin weiter legen kann.
    Im Honigraum verschaffen diese frei werdenden Zellen nur mehr Platz für die Honigstapelung, den kann man aber anders verschaffen.
    Viele Grüße Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Apiarius,
    Gibt es nicht. Die Völker sind zu klein.Sie sind nicht in der Lage noch einen Raum zu heizen.So bleiben sie lieber unten und wärmen die Brut.Falsch währe es einige Brutwaben nach oben zu hängen,Du würdest nur das Brutnest auseinander reißen.Wenn ich einige schwächere Völker dabei habe ,was bei jedem Imker vorkommt,dann tausche ich diesen leeren Honigraum mit den Honigraum von einem sehr starken Volk.So ohne weiteres. Die Flugbienen verlassen die Beute und fliegen wieder zurück. Überwiegend sind im Honigraum junge Bienen.
    Gruß Matthias Asmussen