Wetterbericht

  • Liebe Imker,


    ich bin stinksauer, nicht auf das Wetter, das ist normal so, aber auf den Wetterbericht. Wenn's den nicht gäbe, wäre ich wahrscheinlich gelassener, aber da es ihn gibt orientiert man sich ja doch daran. Und wie war das nun dieses Wochenende:


    Wetterbericht vom Donnerstag: Freitag letzter Tag mit Sonne, Sonnabend wird vormittag bedeckt, nachmittag Regen. Sonntag Regen, Regen. Also hab ich überlegt, ob ich noch Freitag an die Bienen gehe und mich geärgert, daß das zeitlich nicht ging.


    Wetterbericht vom Freitag (während es nieselt): Sonnabend Regen vor- und nachmittags, Sonntag bedeckt, nachmittags Regen.


    Wetterbericht vom Samstag (bei strahlender Sonne): Vormittags sonnig, nachmittags bedeckt. Sonntag Regen vormittags, nachmittags bedeckt. 11:00 Uhr fing es dann an zu schütten, den ganzen Tag kein Bienenflug.


    Und am Sonntag war das herrlichste Wetter ohne einen Tropfen und mit Sonnenschein und Bienenflug wie im Video von Franz-Xaver am Waldbienenhaus.


    Also was soll dann der Wetterbericht? Ich kann ja verstehen, daß es nicht möglich ist, das Wetter für die nächste Woche exakt vorherzusagen. Aber wenigstens das Wetter von morgen oder das von heute sollte doch gehen. Kennt jemand von Euch einen halbwegs brauchbaren Internet-Wetterbericht? (Meine Angaben stammen von Wetten.com und das ist ein Freudscher Vertipper :evil: )

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,


    schau' Dir den Himmel und den Verlauf der Wolkenbildung an.
    Mit ein bißchen Wetterkunde und Erfahrung kannst Du
    eine ziemlich gute Vorhersage für zumindest den nächsten Tag machen.
    Das ist wesentlich genauer als das was wir im Wetterbericht zu lesen bekommen, weil lokal angepaßt.


    Gruß,
    Erwin

  • Hallo Henry,


    ich gucke immer bei wetter.de (rtl) und wetter.com. Die haben beide tatsächlich immer unterschiedliche Vorhersagen daraus nehme ich für mich einen Mittelwert und bin damit dann auch eigentlich für den nächsten Tag ganz zufrieden.

    Gruß Thomas (Hatte mal vier Jahre lang Bienen. Dann aufgrund einer Bienengiftallergie aufgehört.)

  • Hallo Henry,


    du bist aber mal ein undankbarer Mensch.
    Du schreibst:


    Zitat

    Also was soll dann der Wetterbericht? Ich kann ja verstehen, daß es nicht möglich ist, das Wetter für die nächste Woche exakt vorherzusagen. Aber wenigstens das Wetter von morgen oder das von heute sollte doch gehen.


    Da hast Du jahrzehntelang im "Tal der Ahnungslosen" gelebt, dich am realsozialistischen 8) Einheitswetter erfreut, und kaum haben wir dich in die Marktwirtschaft aufgenommen, schon geht die Nölerei los.
    Ja, ist dir denn gar nichts Recht zu machen?
    Sei doch froh, dass es heute freies Wetter gibt, anderswo wären sie froh darum!
    Wenn mir diese Maulerei nicht bald aufhört, schlage ich vor, für den Raum Dresden die ARD wieder abzuschalten. :evil:




    (OH Gott,hoffentlich hat jeder die Satire erkannt...)

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Moin Michael,


    nur der lieben Ordnung wegen: "Das Tal der Ahnungslosen" war wirklich nur um Dresden. Wir hatten damals vier parallelgeschaltete Antennen auf den Harz ausgerichtet. Also wir hier in Leipzig hatten gutes Bild. Wir hatten glücklicherweise auch so schlechte Dächer, daß sich die FDJ-ler nicht zum Antenneknicken rauf getraut haben.


    Der Wetterbericht war damals für den nächsten Tag jedenfalls sehr gut. Auch im April. Es war halt früher Alles besser. Da krigte man für ein Glas Honig auch noch :o ... Naja aber das wird ja gerade wieder so. :lol:


    thomas : Ist das nicht ein Bißchen wie: Tagsüber weitgehend hell, nachts meist dunkel?
    Ich hab' Wetter.de und andere Wetterdienste im Web mal verglichen, was machst Du wenn die einen schreiben: Regen und die anderen Sonne? Bei Sonne planst Du einen Bienentag ein, aber bei Regen oder bei bedeckt eben nicht. Das ist doch alles Murks. Entweder die Wissen was wird oder die sollen halt sagen, daß sie's nicht wissen, weil es gerade so eine schwierige Wettersituation ist und man nicht genau weis, wie sich so ein Tiefausläufer verhält, wenn er auf die Alpen oder die Dampfwolke von Neckarwestheim trifft. Dann wäre es wenigstens spannend. So ist es nur ärgerlich. (Ja, Ja, Ja ich nörgel schon wieder, aber iss doch so.)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen,
    nachdem meine Blinddarmnarbe auch kein verlässlicher Wetterprophet mehr ist, möchte ich einen anderen Vorschlag machen:
    Wetterstationen mit Fenster!!! :lol: 
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • nAmd Lothar, der war gut, :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Lothar schrieb:

    Hallo zusammen,
    nachdem meine Blinddarmnarbe auch kein verlässlicher Wetterprophet mehr ist, möchte ich einen anderen Vorschlag machen:
    Wetterstationen mit Fenster!!! :lol: 
    Viele Grüße
    Lothar



    Drum heißt er auch "Blinddarm"