Wandern mit Bienen?- Rechtsfrage

  • Ich möchte gern Bienen ( 2 Völker)im Wald aufstellen. Mit dem Forstleiter habe ich auch schon gesprochen, aber wir können uns nicht so recht einigen.
    Er meint, daß ich vor Vertragsbeginn ein gültiges Bienengesundheitszeugnis vorlegen sowie eine ständige tierärztliche Kontrolle nachweisen muß. Ich meine, daß ich das nicht benötige, da das in Betracht kommende Waldstück zu unserem Ort gehört ( ich hatte diese Info von unserem BSV).
    Was ist denn nun rechtens?
     :roll: kessi

  • Hallo,



    Entweder er will keine Bienen im Wald haben oder er will sich wichtig machen. :evil:


    Du mußt keine ständige tierärztliche Kontrolle nachweisen.
    Die normale Anmeldung beim Amtsveterinär ist eine Sache zwischen Dir und dem Amtsveterinär! Der entscheidet, ob und wie er den Stand überwacht !
    Du brauchst kein Gesundheitszeugnis, wenn Du nicht wanderst.



    Ich empfehle Dir, deinen zuständigen Fachberater oder deinen Verein einzuschalten.



    Gruß, Erwin

  • Hallo Kessi,


    Erwin schrieb,


    Zitat

    1.Entweder er will keine Bienen im Wald haben oder er will sich wichtig machen.


    2.Du mußt keine ständige tierärztliche Kontrolle nachweisen.
    3.Die normale Anmeldung beim Amtsveterinär ist eine Sache zwischen Dir und dem Amtsveterinär! Der entscheidet, ob und wie er den Stand überwacht !
    4.Du brauchst kein Gesundheitszeugnis, wenn Du nicht wanderst


    1. Stimmt. Machen die gerne, die Herren
    Fakt ist aber auch, dass der Förster "von Amts wegen" gehalten ist, die Imkerei
    zu unterstützen, wenn dieser nicht forstliche Belange entgegen stehen.


    2. Stimmt


    3. Stimmt


    4. Stimmt (leider) nicht immer
    Da der gute Förster nun mal nicht wissen kann, ob du aus einem AFB-Sperrbezirk kommst, bist Du gut beraten, einfach ein Zeugnis vorzulegen.
    Dies gilt 6 Monate und der Herr in Grün ist zufrieden.
    Was dann wird, entscheidet sich dann später.
    In der Regel hat der Förster bis dahin die Sache eh vergessen. :wink: 
    Ich würde versuchen, mich mit dem Herrn nicht über Kreuz zu legen, man kann ihn immer mal brauchen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Danke für eure Antworten!! :D 
    Ich glaube auch, daß "Meister Grünrock " wirklich keine Bienen mag und ohne Zweifel sich sehr wichtig vorkommt. Ich denke, ich lasse das auch besser bleiben.
    Einen schönen Ostermontag wünsche ich euch noch.
    kessi