Boden verschlossen oder offen?

  • Sollte der Boden der Segeberger Beute um diese Jahreszeit noch verschlossen bleiben, um die Brut zu fördern oder sollte man den Styropor-Einsatz schon entfernen?


    Gruß
    Meise

  • Hallo Meise,


    bei meine Völkern ist der Boden geschlossen ,bei starken Völkern brauch man das nicht unbedingt.
    Der eine macht es der andere nicht.

  • Hallo Meise,


    um dich nun komplett aus dem Konzept zu bringen.


    Meine Segeberger Böden waren, sind und bleiben das ganze Jahr über offen.


    Wetten, dass ?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Irgendwie habe ich mir zurechtgelegt, dass nur bei der AS Behandlung die Böden zu sein sollten, ansonsten habe ich auch sie immer offen.
    mfg
    Fips

  • Bei mir sind alle Böden immer offen, also auch jetzt.


    Bei AS-Bahandlung reicht das Einschieben der Windel (Bodenschiebe... :lol: ).

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also ein eindeutiges Votum für 'unten offen'...


    Und ein herzliches Dankeschön für die vielen Antworten! Ich hoffe, dass ich irgendwann auch mal in der Lage sein werde, anderen zu helfen...;-)


    Gruß
    Meise

  • meise schrieb:

    Sollte der Boden der Segeberger Beute um diese Jahreszeit noch verschlossen bleiben, um die Brut zu fördern oder sollte man den Styropor-Einsatz schon entfernen?


    Gruß
    Meise

    wer aufgibt der hat verloren - wer nicht aufgibt kann verlieren!