Rührwerk Drehzahlen , wer kann helfen

  • Welches Drehmoment bzw. welche Leistung bei welcher Drehzahl ist da so erforderlich?

    Gruß, Peter

    ---

    "Das Einfache ist nicht immer das Beste; aber das Beste ist immer einfach." - Heinrich Tessenow

  • so generell kann man die frage nach der Drehzahl wohl nicht beantworten

    ich habe mal bei den "käuflichen" nachgerechnet

    Die Umfangsgeschwindigkeit pendelt immer so um 10m/min

    die Drehzahl ist also abhängig vom Durchmesser deines Rührwerks

    ich benutze Drehstrommotoren mit 0,35kw

    VG

    Martin

  • Was ist "FU"?

    FU = Frequenzumrichter.


    Eine stark vereinfachte Erklärung dazu:

    Drehstrom-Asynchronmotoren sind einfach im Aufbau, leistungsfähig und nahezu wartungsfrei.

    Sie laufen geringfügig (2-10%) langsamer als die Netzfrequenz (50 Hz = 50 /s = 3000 /min). Leider lassen sie sich bei direktem Netzanschluss nicht so einfach drehzahlsteuern.

    Daher schaltet man ein Gerät zwischen, das die feste Frequenz des Stromnetzes in eine andere meist variable Betriebsfrequenz des Motors umwandelt. Die Motordrehzahl folgt dann der Betriebsfrequenz.

    Diese Geräte nennt man Frequenzumrichter.

    Ein weiterer Vorteil ist, dass man kleinere FUs häufig auch einphasig anschließen kann.

    Gruß, Peter

    ---

    "Das Einfache ist nicht immer das Beste; aber das Beste ist immer einfach." - Heinrich Tessenow

  • Fu hat aber auch wieder die Probleme das man Elektroeression bekommt und man durch die hohen Spannungswechsel die Isolation der Wicklung extra belastet.

    Dreiphasenmotor lässt sich ja auch nicht anders Regeln, von d.h. am besten n Motor-Getriebekombi mit passender Drehzahl suchen und den Überlastschalter nicht vergessen.


    Das ist WET tatsächlich n Problem, die haben auf ihren Fässern so massive Motoren drauf und nur n reinen Motorschutzschalter drauf. Da ist der Rührflügel kaputt, bevor der Motorschutz auslöst.

  • Fu hat aber auch wieder die Probleme das man Elektroeression bekommt und man durch die hohen Spannungswechsel die Isolation der Wicklung extra belastet.

    Dreiphasenmotor lässt sich ja auch nicht anders Regeln, von d.h. am besten n Motor-Getriebekombi mit passender Drehzahl suchen und den Überlastschalter nicht vergessen.


    Das ist WET tatsächlich n Problem, die haben auf ihren Fässern so massive Motoren drauf und nur n reinen Motorschutzschalter drauf. Da ist der Rührflügel kaputt, bevor der Motorschutz auslöst.

    Was ist denn "Elektroeression"?

    Ist das ein Tippfehler und sollte Elektroerosion heißen?

    Wieso sollte die Auftreten?

    Die größeren Probleme bei billigen FUs dürften die elektrische Sicherheit und die Störaussendung sein.


    Bei einem vernünftigen FU ist die Ausgangsspannung sinusförmig. Da treten keine höheren Spannungswechsel als bei normaler 50 Hz Netzspannung auf.


    Natürlich kann ein FU kein Getriebe ersetzen. Man kann damit vielleicht die Motordrehzahl zwischen 30 und 120 % der Nenndrehzahl mit vernünftiger Leistungsabgabe variieren.

    Also beispielsweise einen einpoligen Motor von 900 bis 3500 U/min fahren. Mit einer 100:1 Untersetzung wären das dann 9 bis 35 U/min.


    Was bedeutet WET?


    Und ja, wenn Motor und Getriebe überdimensioniert sind, gibt es abtriebsseitig Schrott.

    Der Maschinenbauer löst dieses Problem üblicherweise mit Hilfe eines Scherbolzens oder einer Rutschkupplung.

    Gruß, Peter

    ---

    "Das Einfache ist nicht immer das Beste; aber das Beste ist immer einfach." - Heinrich Tessenow

  • Das ist WET tatsächlich n Problem, die haben auf ihren Fässern so massive Motoren drauf und nur n reinen Motorschutzschalter drauf. Da ist der Rührflügel kaputt, bevor der Motorschutz auslöst.

    Das ist schlichtweg Quatsch.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Also ich hätte aktuell einen Motor der 18 U/min mit ca 42Nm Drehmoment zur verfügung , dieser soll dann einen Flügel in einem 60cm (200kg)Fass mit Heizung antreiben . Der Motor ist 3 phasig oder 1 phasig betreib bar.


    Was denkt Ihr , könnte der gehen ?

    Seht es mir nach , ich bin halt unwissend


    Jungimker im ersten Jahr mit ausgeprägtem Hang zu Panik ;);)