Honigverordnung 16.Januar 2004

  • Hallo zusammen
    Ich habe auf meiner Seite eine Abschrift der neuen Honigverordnung zur freien Verfügung erstellt. :wink:
    http://mdhilgers.bei.t-online.…onigverordnung%202004.htm

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo, Leute,


    eine kurze, kritische Zusammenfassung der Honigverordnung findet sich im Infobrief Bienen@Imkerei aus Mayen; dieser Newsletter kann dort kostenfrei per E-mail abonniert werden. Ich kann den Text hier leider nicht posten, da er PDF-Format hat. Der Infobrief kann in Mayen durch eine kurze E-mail abonniert werden. URL: www.bienenkunde.rlp.de . Die e-mailadresse müßt Ihr Euch dort selbst herausklicken, ich habe dort nur von zu Hause aus Zugriff. Ich bin gerade auf der Arbeit, und mein Arbeitgeber hat einen Firewall installiert, der keine Zugriffe auf Seiten mit zweideutigen URLs zuläßt (die z. B. "Sex" oder "Bienen" enthalten "Bienenkunde" klappt noch, aber in Kombination mit "Kontakt" ist es wohl schon zu zweideutig). Gott sei Dank heißt das hier "Imkerforum".


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo,


    hier ist nun die Adresse für das Abo des Mayener Infobriefs:


    christoph.otten@dlr.rlp.de


    Zusammenfassung der Infobrief-Zusammenfassung:


    - Herkunftsland jetzt deklarationspflichtig (aber auch Bezeichnungen wie "Mischhonig aus EU- und Nicht-EU-Ländern" sind erlaubt)


    - Waben-/Scheibenhonig jetzt auch aus Nicht-Naturbau erlaubt (darf also Mittelwände enthalten)


    - gefilterter Honig jetzt erlaubt (aber ohne Tracht- oder geographische Angabe)


    - Grenzwerte für physikalische/chemische Parameter gelockert (Ausnahme: Wassergehalt jetzt strikter mit 20% statt bisher 21%)


    - Bestimmung des Invertasewertes (vom DIB gefordert zum Nachweis der Naturbelassenheit des Honigs) wurde nicht aufgenommen


    Genaueres auf Guidos Homepage...


    Grüße, Johannes