Tausendblütenstrauch

  • HAllo Zusammen,


    hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Tausendblütenstrauch ( euodia hupehensis) ?


    Wuchs ? Probleme ?



    Das soll ein klasse Bienenweide im August / September sein und ich bin gerade dabei, mir ein paar Exemplare zu bestellen .


    Viele Grüße


    buchneria

  • ..ist eine hervorragende Trachtpflanze!


    Sie ist allerdings in jungen Jahren ziemlich frostempfindlich. Man sollte sie deshalb gut im Winter verpacken.
    Der Standort sollte sonnig sein.


    MfG

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo zusammen, habe meine noch nie gegen Frost verpackt. Das, was mal wirklich verfroren war, hab ich rausgeschnitten, ist dann wieder nachgewachsen. Allerdings habe ich mehrmals verschulte Pflanzen genommen. Kann bei ein- oder zweimal verschulten schon wieder anders aussehen. Meine blühen allerdings nur im August. Viele Grüße Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Auch bei meinen Pflanzen habe ich bisher keine Frostschäden beobachten können. Besonders gegen Frost habe ich sie nie geschützt. Allerdings ist unser Rheinklima auch sehr mild, Bonn ist schließlich die nördlichste Stadt der Toskana :lol:


    Mit besten Grüßen


    Klaus

  • Vielen Dank für die Hinweise !


    Ich werd mir dann mal 10 - 15 Exemplare kaufen und bin gespannt, wie lange ich bis zur ersten Tracht warten muß.


    Viele Grüße


    buchneria

  • Liebe Pflanzer,


    ich will hier mal Schleichwerbung für eine Firma in der Nähe von Hannover machen. Das sind die, die immer Preise für den Baum gewinnen. Finden werdet Ihr sie selbst. :wink:


    Dort kann man Bäume, die schon geblüht haben und über drei Meter groß sind zu mehr als fairen Preisen kaufen, weil die für den normalen Pflanzenversand ungeeignet nämlich zu groß sind. Ich werde dort solche Bäume abholen und die werden dann auch gleich im nächsten Jahr blühen. Fragt doch dort mal tel. an. Die sind sehr nett. Nur abholen muß man die Bäume selbst und dazu braucht man einen LKW.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • hallo!


    ich habe auch einige dafon, das stimmt, die Kleine bie uns frieren oft ab.
    ein alter Imker hat mir gesagt, wenn es mehr dafon geben würde, könnte man auch Honig schleudern.
    wenn sie stärker wachsen, blüten sie nicht so sehr.(bei mir blühen sie in Juli)
    beim Evodia hat man die Beobachtung gemacht: die Bienen besuchen die Blumen auch nachts(fragt nicht wie). mit eine Taschenlampe kann man sie sehn.
    (entschuldigt, dass ich so reingeredett habe)


    Gruss:
    ori

  • Hallo Buchneria,


    mehr als zehn Pflanzen willst Du unterkriegen? Du, die werden so um die zehn Meter hoch und auch ein paar Meter breit. Ich hatte Not, zwei Pflanzen unterzubringen.


    Ab welchem Alter blühen sie? Mein sind ca. fünf Jahre alt - noch nichts.


    Grüße, Thomas

  • Du hast gesagt, das diese großen Euodias zu fairen preisen abgegeben werden.
    Danst du da auch was genaueres zu sagen?
    Ich spiele nämlich auch mit dem gedanken ein paar bei uns zu pflanzen :lol: 
    Ich hätte auch etwa für 8-10 Bäumchen Platz :D 
    Du schreibst auch man bräuchte einen LKW. Sowas habe ich leider nicht, aber wir haben einen Pferdehänger. Passen die da noch rein oder sind die schon zu groß?


    MfG
    Achim

  • Hallo Achim,


    als ich gefragt habe, das war so vor etwa 4 Wochen, ging es um Bäume von 4m Höhe und mehr, die auf 3,5m runtergeschnitten werden können. Ich habe einen Preis von 40€ für so einen Baum mit Aufladung auf den LKW erfahren. Und das halte ich für sehr fair. Die Bäume haben lose Ballen und bilden später eine Pfahlwurzel aus.


    Am Besten Du rufst dort an. Die sind wirklich nett und eine Imkerfamilie obendrein. Übernachten kann man dort auch, falls man von weiter her kommt.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also 40€ ist für so einen Baum finde ich schon echt ein fairer Preis.
    Aber ich denke nicht, das ich mir dann 10 kaufen kann(Als Schüler hab ich nicht so viel Geld :cry: )aber wenn ich erstmal 2 Pflanze ist das ja auch schon ein anfang :D

  • Hallo Thomas,


    ich denke, ich bekomme die 10 Pflanzen unter.
    Sie sind jetzt erst etwa 40 cm groß und müssen noch ein paar Jährchen wachsen, bevor sie etwas bringen, aber dei Geduld muß man haben (oder 40 € je Pflanze ausgeben ) .
    Und auf dem von mir neu gepachteten Grundstück, auf dem ich auch meine Bienen halten werde, gibt es genug Platz.


    Viele Grüße


    buchneria

  • Liebe Imker,


    ich werde am Freitag den, 21. Februar 2004 nach Springe fahren und welche von den auf 3.5 m gestutzten Bäumen, die bereits geblüht haben, holen. Ich fahre ab Leipzig über Halle, Magdeburg, Braunschweig, Lehrte, Hannover, Springe und am selben Abend samt Bäumen wieder zurück.


    Wenn also jemand von Euch an der Stecke wohnt und solch einen (oder auch mehrere) Bäume haben will: Jetzt wär' die Gelegenheit!


    PS: Ich könnte auch auf einem anderen Weg zurückfahren, wenn's denn sein soll und der Umweg nicht zu groß ist. Platz für Bäume oder auch andere Pflanzen von dort habe ich noch.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder