Folie auf den Rähmchen

  • Hallo,

    mich würde mal interessieren, wozu man eine Plastikfolie auf die Rähmchen in der Beute legt? Ich dachte zunächst wegen dem Beespace, aber der passt ja eigentlich. Also wozu ist die Folie da? Ich kann mir vorstellen, dass das die Bienen nicht angenehm finden, wenn im Winter das Schwitzwasser von der Folie auf deren Köpfe tropft.

  • Die Folie verhindert außerdem, dass hölzerne Beutendeckel wegen des Kondenswassers schimmeln und erlaubt einen Blick in die Wabengassen ohne Störung der Bienen.

    Kann man natürlich auch anders lösen (Stichwort Klimadeckel), Folie funktioniert aber auch ganz gut.

    Das Schwitzwasser wissen die Bienen übrigens - je nach Jahreszeit - auch zu nutzen.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Die Folie verhindert außerdem, dass hölzerne Beutendeckel wegen des Kondenswassers schimmeln und erlaubt einen Blick in die Wabengassen ohne Störung der Bienen.

    Kann man natürlich auch anders lösen (Stichwort Klimadeckel), Folie funktioniert aber auch ganz gut.

    Das Schwitzwasser wissen die Bienen übrigens - je nach Jahreszeit - auch zu nutzen.

    gerade für Futterteig sehr nützlich, wenn’s zu kalt ist um auszufliegen. Gibt genug Gründe für oder gegen Folie. Der Beespace ist kein Grund für eine Folie. Entweder hast du Kisten in denen der Beespace passt oder du brauchst andere Kisten, aber deswegen keine Folie

  • Ich habe statt Folie 1mm Plexiglasscheiben genommen, sind durchsichtiger als Folie und gewähren einen besseren Einblick von oben ins Volk.

    Zum Füttern habe ich 40mm Löcher reingeschnitten, wenn nicht gefüttert wird werden die abgeklebt

    Gruß Jörg

  • Kennst du den Nutzen des Kreises mit dem Strich dran, was aussieht , wie eine Lupe?


    Folie


    Oder du bemühst eine andere Suchmaschine mit "Folie, Imkerforum.de"

    und erhälst etwas geordnetere Vorschläge.

    "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.“ Pippi Langstrumpf

  • ich finde Folien bei der Fütterung von Ablegern mit Futtertasche sehr angenehm.

    Auch bei Segeberger zweizargig von Vorteil, wenn man nur in die untere Zarge will. Da nimmt man den Deckel runter, dreht ihn um und stellt die obere Zarge inmernoch verschlossen drauf.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Also wozu ist die Folie da?

    Zum Nachsehen im Winter, ohne das Volk komplett zu öffnen.


    Ich habe dazu gerne Folien genutzt, immer mit 2 Leistchen 6 mm Höhe quer zu den OT, darunter, um den Verbau zu minimieren und den Bienen die Möglichkeit zu geben, über die OT zu laufen. Den Aufwand kann man sich aber sparen - geht ohne; den Bienen scheint's egal zu sein.

  • Hallo,

    wie schreibt Heuvel....wer Folie benutzt hat Angst vor den Bienen. Bruder Adam ist auch keiner Folie nachgelaufen, ich brauche das auch nicht.

    Bis bald

    Marcus

    mehrere Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus,

  • Wenn der Heuvel nicht über sich selbst, sondern über mich geschrieben hätte, wüsste er, dass diese Aussage Mummpitz ist.

    Als Bruder Adam angefangen hat zu imkern, waren Folien mindestens sehr schwer zu bekommen.


    Ich empfehle jedem, der sich unschlüssig ist, ob das für ihn taugt, es ganz einfach selbst zu probieren. 5 Völker mit, 5 Völker ohne, nach einem Jahr entscheidet man. Warum immer andere fragen.


    Gruss

    Ulrich