Neuer Imkerbund

  • Moin,


    nun gibt es einen Neuen Imkerbund. https://neuer-imkerbund.de


    Hier ein Zitat von der Webseite

    Zitat


    Der Neue Imkerbund ist die Interessenvertretung für Imkerinnen und Imker, Wildbienen- und Insektenfreunde sowie Naturschützer in Deutschland und Europa. Wir inspirieren den Systemwandel zu einer nachhaltigen und klimapositiven Imkerei und Landwirtschaft. Damit erhalten wir die Gesundheit von Honig- und Wildbienen.


    Ob es was bringt wird sich zeigen.


    LG Dirk

  • Die Satzung macht mir einen etwas..schrägen ..Eindruck.


    Scheint eher als sucht man eine Finanzierungsform, um die eigenen Ideen zu verwirklichen, aber räumt den Mitgliedern nur bedingt Möglichkeiten ein bzw. sichert sich umfassend ab um sich auch schnell von abtrünnigen zu entledigen.

    Hat ja jeder ein Recht drauf sowas zu starten, aber allein der Satzung wegen würde ich da nicht beitreten. Mir kommt das einen Ticken zu radikal rüber. Frage ist wie das gelebt wird. Aber könnte mir vorstellen, dass man da schon sehr konsequent ist.

    Wird man wohl erst in ein paar Jahren wissen, wenn die ersten mal kritische Gegenmeinungen in den Raum werfen.

  • Die Satzung macht mir einen etwas..schrägen ..Eindruck.

    Ich werde da nicht wirklich schlau daraus... :/ ... der Verein heißt "Neuer Imkerbund"... Imker mit Bienen sind assoziierte Mitglieder ohne Stimmrecht... Stimmrecht haben nur "ordentliche Mitglieder"

    Wer kann ordentliches Mitglied werden? Jeder ohne Bienen? ... Ich verstehe es nicht.

  • Die Satzung macht mir einen etwas..schrägen ..Eindruck.

    Ich werde da nicht wirklich schlau daraus... :/ ... der Verein heißt "Neuer Imkerbund"... Imker mit Bienen sind assoziierte Mitglieder ohne Stimmrecht... Stimmrecht haben nur "ordentliche Mitglieder"

    Wer kann ordentliches Mitglied werden? Jeder ohne Bienen? ... Ich verstehe es nicht.

    Die Satzung ist wirklich beeindruckend, dass das vereinsrechtlich überhaupt so durchgeht? Präsidium für 7 Jahre gewählt, Ablehnungen müssen nicht begründet werden, ein großer Teil der Mitglieder haben kein Stimmrecht, dem Präsidium kann eine Vergütung gezahlt werden,…


    :D

    Bienen seit 2019, Warré-Beuten, „klassische Magazinbetriebsweise“ mit Absperrgitter im Naturbau, aktuell 9 Völker

  • für 62 EUR bin ich nur Mitglied und darf nicht abstimmen? Wenn ich das will, muss ich über 200 EUR zahlen?

    Wahrscheinlich sind dann wenigstens die genannten Schulungen kostenlos ;)

    Auf die Mitgliederzahlen bin ich gespannt ...

  • Im Grunde fände ich eine Erneuerung schon ganz nett. Ich empfinde gegenüber dem DIB zunehmend Abneigung. Die Interessensvertretung gilt den alten Denkmethoden und zieht sich teils bis zum KIV runter.
    Zudem irgendwas "Neuer..." zu nennen ist schon bedenklich. Satzung geil....

    Da zitiere ich gerne den Imkerkollegen: Totgeburt

    Trotzdem bin ich überzeugt, dass da einige Mitglieder rein gehen. Mindestens 50% der Fördermitglieder. 8|