Schleuderumbau von selbstwende Tangential auf Radial

  • Hallo Zusammen,


    von einen Imkerkollegen habe ich eine 4-Waben selbstwende Schleuder von CFM sehr günstig bekommen, mit der ich schon einige Jahre arbeite.

    In dieser passen Zanderwaben, aber keine zwei Dadantwaben in einer Tasche, das heist die Schleuderung zieht sich in die Länge.

    Ich könnte einen Radialkorb für die Schleuder zum nachrüsten bekommen für ca. 600,-€.

    Ich verspreche mich davon einen wesentlich schnellere Arbeitsweise.

    Wäre das eurer Meinung nach sinnvoll?


    Gruß Bernhard

  • Wie ist der Schleuderdurchmesser? Des Weiteren erscheint mir -vorsichtig ausgedrückt- das Preis/Leistungsverhältnis eher ungünstig. 600€ für einen Radialkorb find ich happig, auch wenn da CFM draufsteht.


    Gruß, Thorsten

  • Das Modell ist 18000, und der Kessel dürfte knapp 80 cm betragen.

    Hab mit den 600,-€ etwas großzügig kalkuliert.

    Evtl. kann man den Korb ja aus anderen Herstellern zusammenbauen.

  • Ich verspreche mich davon einen wesentlich schnellere Arbeitsweise.

    Wäre das eurer Meinung nach sinnvoll?

    Das ist deutlich schneller. Wenn die CFM noch gut in Schuss ist und du der Meinung bist, dass die noch viele Jahre halten kann, dann würde ich das machen.

    Schleuderkörbe besorgen kann ein paar Monate dauern und manchmal passt der erste nicht, deshalb würde ich damit jetzt schon anfangen. Wobei, du hast ja immer noch den Selbstwendekorb.

  • Es fehlen einfach viele Angaben für eine vernünftige Antwort auf deine Frage.


    Schleuderkesseldurchmesser (innen)?

    Rähmchenmaß (Dadant 141 oder 159?)?

    Welche Trachten hast du üblicherweise?Wie sieht es vor und hinter der Schleuder aus (Entdeckelungsart & sieben)?


    P.S. Der Radialkorb erscheint mir recht teuer. Radialkörbe liegen selbst bei CFM aktuell auf deren Seite ohne Rabatt bei 400-550€ außer du hast einen sehr großen Kessel was gegen eine 4W-SWS spricht.

  • Umbau hat Sinn und bringt Schwung in den Schleuderprozess, wenn (!)


    - die Vorarbeit (Entdeckeln) mithalten kann,

    - der Auslauf die Spitzenmengen mühelos aufnehmen und sieben kann, ggf. Klärfass, also die nachfolgenden Prozesse passen.


    Ich habe das "in klein" geändert von 4er Tangentialkorb auf 15er Radial bei der kleineren Schleuder (ca. 65 cm) - alles CFM. Läuft super mit Flachzargen- oder DD-Rähmchen.


    Der Preis für den Korb ist mglw. nur ein Faktor; die nachfolgenden Prozesse muss man auch anpassen, bis hin zur Kristallisation. Das kann viel mehr Kapital erfordern.


    Viel Erfolg!

  • Radialkorb mit DD-Flachzarge funktioniert bei 80cm Schleuderdurchmesser auf jeden Fall.

    Habe selbst 76cm mit Radialkorb. Da sind 24 Rähmchen drin, die schneller ausgeschleudert sind, als ich alleine mit Entdeckeln nachkomme.


    Natürlich ist die Schleuderkapazität dann nicht mehr der Flaschenhals.

    Aber nicht mehr in Körbe einfädeln zu müssen ist auf jeden Fall ein Komfortgewinn.

  • Ergänzend noch ein paar Infos zu meiner Frage.

    - Der Kesseldurchmesser ist innen 72 cm.

    - Meine Rähmchen sind 15,9cm und längerfristig 14,1,cm.

    - Es werden ca. 10 Völker geschleudert.

    - Der Honig wird nicht gesiebt sondern kommt in ein Klärfass, bzw. wird im Eimer gelassen.

    - Entdeckelt wird zu zweit mit der Gabel

  • Zitat
    Zitat
    Zitat von lennnni Entdeckelt wird zu zweit mit der Gabel

    Musstet ihr dieses Jahr mit dem Entdeckeln pausieren, weil ihr auf die Schleuder gewartet habt?

    Ja, schon etwas.

    Die Minuten kann ich dir jetzt nicht genau sagen.

    Aber wir hätten das doppelte entdeckeln können.

  • Zitat
    Zitat
    Zitat von lennnni Entdeckelt wird zu zweit mit der Gabel

    Musstet ihr dieses Jahr mit dem Entdeckeln pausieren, weil ihr auf die Schleuder gewartet habt?

    Ja, schon etwas.

    Die Minuten kann ich dir jetzt nicht genau sagen.

    Aber wir hätten das doppelte entdeckeln können.

    Selbst wenn du das doppelte entdeckeln würdest und wir mal großzügig annehmen, dass die Radialschleuder (20er Korb dürfte es wohl sein bei dem Kessel) doppelt so lang läuft wie die SWS, wartet die Schleuder bei der Umstellung auf dich. Kurzum: das Entdeckeln wird zum Flaschenhals.


    Dickwaben + Messer?