Reizen trotz Dürre ?

  • Hallo,

    hier herrscht Dürre. Die Völker fliegen zwischen 8-11 und bringen etwas Pollen. Am Spätnachmittag fliegend sich evtl die Jungbienen-sieht nicht nach Arbeit aus.

    Meine Wirtschaftsvölker sind kurz vor der Brutpause ( Futterbevorratung oder Platzmangel im Brutnestbereich ist ausgeschlossen). Soll ich genau das zulassen ?


    Ehrlich gesagt habe ich alle Stände dieses Wochenende schon einmal ganz dünn gefüttert.

    Beim innehalten danach kamen die ersten Zweifel auf.


    Nektar ist halt nicht alles.

    Bruttätigkeit heißt Milbenvermehrung.

    Nicht Brüten lässt Zeit für anderes.


    Unterm Strich befürchte ich Vitalitätsverluste durch ineffiziente Bruttätigkeit.

    Einfach laufen lassen und warten auf den Regen ?

  • Hallo Wasgau Immen

    Ich wollte endlich mal Bilder mitschicken.

    Das Forum lässt dies aufgrund der Größe nicht zu. Alle Stände stehen unter Sommerbelaubten Bäumen. Klar es geht immer noch besser, aber es scheint wenig bis gar kein direktes Sonnenlicht auf die Völker.

    Danke für deine Einschätzung mit dem Futter.

  • Bruttätigkeit heißt Milbenvermehrung.

    Machst Du denn keine Varroabehandlung?

    Was wird ein Brutpause zu der Zeit, wo die Winterbienen erbrütet werden wohl bewirken?

    Auch bei uns herrscht Dürre. Trotzdem finden die Bienen genug Pollen, um ihn einzulagern (auf frisch ausgebaueten Mittelwänden war das klar einzuordnen).

    Also: Keine Frage, jetzt verdünnt Füttern. Was jetzt rein kommt, befördert die Bruttätigkeit und muss nicht im September rein. Selbst wenn das Fütter jetzt nichts nützen würde, schadet es auch nichts..

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Meine Wirtschaftsvölker sind kurz vor der Brutpause

    Das wird sich ändern, wenn Du dünn, in kleinen Portionen fütterst.

    Futterbevorratung oder Platzmangel im Brutnestbereich ist ausgeschlossen

    Das heißt, dass kein Futter am Brutnest ist? Das wäre nicht gut und kann auch zu einer Brutpause führen.

    Wenn jetzt nicht viel Brut da ist, kannst Du mit Oxalsäure sprühen.

    Nicht Brüten lässt Zeit für anderes

    Was kann das um diese Zeit sein?

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Kommt auf die Volksgröße an, von 1-5l ist alles möglich. Damit es nicht gärt, sollte es in 2 Tagen leer gesüffelt sein

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Hallo zusammen,

    auch mehrmaliges Lesen klärt das alles nicht.

    Warum ist nicht ausreichend Futter in den Völkern? Bei mir haben die Vorräte in den Völkern abgenommen, sogar stark.

    Das kann doch leicht ausgeglichen werden.

    Eine Brutunterbrechung tritt nicht ein wenn gefüttert wird.

    Warum machst Du, Christof es dir so schwer?

    Kleine Mengen aber kontinuierlich!

    Und im September ausfüttern. Fertig!


    Und die Überschrift trifft’s auch nicht.

    Jetztwird nicht gereizt, jetzt bereiten sich die Bienen auf den Winter vor.