Bienenfutter ausgießen ohne zu kleckern

  • Ich hab zu den 16kg-Kubitainern einen Auslaufhahn mitgekauft (4,50€).

    Damit geht es problemlos, egal ob in Eimer oder Flaschen.

    Viele Grüße

    Andrea

    Ein Garten ohne was zu essen ist verschwendete Landschaft.

  • Hallo, wollte mich Südzucker dieses Jahr zanken ? Der Auslaufhahn ist nicht unter dem Loch......hat das noch einer ?

    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • Kanister schütteln ? Wie lange schüttelt man da bis der Zucker in Lösung gegangen ist ?


    Ich hab mir dafür ein 60l Faß und eine Strömungspumpe aus dem Aquarienhandel gekauft. Daneben steht die Regentonne daraus wird mit der 10l Gießkanne das Wasser passend geschöpft. Pumpe angeschaltet und dann den Zucker einfüllen. Bei 1zu1 rührt der 1,5 Stunden bei 30kg Zucker. Danach Hahn aufdrehen und Gießkanne vollaufen lassen. (Die Strömungspumpe hab ich gewählt weil sie eine sehr niedrige Bauhöhe hat und man auch mal nur 10kg anmischen kann.) In der Zeit Deckel abnehmen und rest Bienen abfliegen lassen. Auffüllen Deckel drauf und fertig.

    Das ganze steht 2m neben den Bienen. Wenn man ab 19Uhr füttert ist es den Bienen Wurscht. Anrühren geht natürlich schon früher ist ja n Deckel drauf. Nur Wespen finden das ganze sehr interessant. Das ganze geht aber natürlich nur mit Strom am Stand.

  • zum Zuckerwasser anrühren nehme ich den Rapido mir Akkuschrauber im 40kg Hobbock mit Hahn. Da hat der Rapido wenigstens noch eine sinnvolle Aufgabe. ;)

    Deckel mit 15cm Loch immer drauf und gib ihm. Da schwappt nichts mehr über. 20 kg Zucker 15 Liter Wasser.

    Der Hahn ist so ein grüner Regentonnenhahn.

    Einmal 40 Sekunden nach dem anmischen, nochmal 40 Sekunden eine halbe Stunde später, eine halbe Stunde später in Kanister umfüllen. Da tropft auch nichts.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Bei Futtertaschen wo man zielen muss, nehme ich eine 13 Liter Ölkanne. Die hat einen Druckausgleich am Auslauf, einen Deckel zum draufstopfen auf den Auslauf und oben einen Drehverschluss mit etwa 10cm Durchmesser, geht super und da kleckert garantiert nix, kann man so auch gut im Auto transportieren, wenn das Teil aufrecht steht (weil liegend kleckerts dann doch raus, soooo dicht ist das nun auch wieder nicht ;)) Kostet vielleicht 10-15 Euro das Teil. Ausspülen einfach Handbrause rein, ausgießen, fertig.


    Schöne Grüße - Matthias


    PS: Bei den Cubitainern gibt es auch ein Teil was man in den Ausguss reinstecken kann, an dem die Bienen runterlaufen können und sich direkt das Zeug holen, damit kann man einen 16l Cubitainer direkt in die Leerzarge stellen und muss gar nicht mehr gießen.

    Es war alles sooo gut geplant. Und dann kam das Leben dazwischen...

  • Ich hab mich hierzu mal von diesen Video beeinflussen lassen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    und habe mir ein sog. Einfüllkanne 10l über eBay gekauft. Die ist normalerweise dafür Trinkwasseranlagen in einem Wohnwagen o.ä. aufzufüllen. Ist Lebensmittelecht.


    s-l1600.jpg


    Funktioniert recht gut zum Auffüllen von Futterzargen.

    Kann auch gut geputzt werden dank der großen Öffnung oben. Reste darin kann man gut zwischenlagern, da ja beide Öffnungen luftdicht verschließbar sind.