Import aus Georgien

  • Liebe Forummitglieder,


    Wir haben Familie in Georgien mit 200 Bienenstöcke, die ca. 4- 5 Tonnen Honig pro Jahr produzieren. Der Standort ist in einem kleinen Dorf umgeben von Bergen und unentlich viel Natur.

    In Georgien haben Sie landesweite Bekanntheit erlangt und sind bekannt für ihre Qualität des Honigs.

    Hat hier jemand Erfahrungen zum Import von Honig aus einem nicht EU Land? Der handelsübliche Honig hierzulande ist ja oft auch aus nicht EU Ländern bezogen worden laut Packungsangabe.

    Wir würden gerne versuchen den Honig hierzulande zu verkaufen in Supermärkten, vielleicht auch Biomärkten etc.

    Ich wurde von der Familie nun beauftragt mich Mal in Deutschland schlau zu machen, weiß aber überhaupt nicht wo ich anfangen soll.

    Muss man Zollgebühren bezahlen? Welche Zertifikate benönigt man? Welche Preise kann man verlangen?

    Ich hoffe hier auf ein paar wertvolle und hilfreiche Tipps und wäre sehr dankbar, wenn mir hier ein wenig geholfen wird.


    PS: bald werden sie auch Bienenmilch produzieren.


    Ganz herzlichen Dank für die Antworten vorab und sorry für die vielen Fragen.


    LG Marcel