Trachteinschätzung Süddeutschland

  • Oberfranken / Bayreuth:

    Und ich dachte schon, dass es an mir liegt. Ich war schon völlig verzweifelt: De Linde in voller Blüte, alles am Summen und dann der Blick in den Honigraum: Nur sehr wenig drin, vielleicht die Hälfte der Frühtracht von diesem Jahr.


    Dazu fanden es einige Bauern "lustig" Raps auf die Brachflächen als Gründüngung zu packen (Ende Juni). D.h. da darf man dann jede Wabe einzeln anschauen, damit man wirklich Sommertracht im Glas hat.

  • Ist eine Autostunde nördlich von Bayreuth schon Norddeutschland?

    Kein OT!

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Dazu fanden es einige Bauern "lustig" Raps auf die Brachflächen als Gründüngung zu packen (Ende Juni). D.h. da darf man dann jede Wabe einzeln anschauen, damit man wirklich Sommertracht im Glas hat.

    Sicher Raps? Senf sieht ähnlich aus und ist eine typische Zwischenfrucht zur Gründüngung, auch bei weniger lustigen Bauern ;)

  • Südhessen hier - ich geb immer zur Linde die Leerrähmchen für den Wabenhonig.

    Ist dieses Jahr fast nichts bei rumgekommen 😕


    Hab gestern einen Teil der Honigräume einkassiert , heute den Rest. Sah eigentlich vielversprechend aus, kam aber irgendwie wenig in den Völkern an, leider.

  • Bin gestern gefragt worden, was als Zwischenfrucht für die Bienen Sinn ergibt.
    Bei uns wird die nächsten Wochen gedroschen. Wenn es dann nicht regent, lohnt sich nicht einmal eine Zwischenfrucht bei uns. Viel zu warm uns trocken dieses Jahr, Die letzte Hoffnung liegt auf 12 ha. Sonnenblume. Danach ist alles rum.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Bei uns fängt die Sonnenblume nur dort das blühen an, wo letzten Mittwoch in einer Stunde 56 Liter Regen fielen...


    1km weiter vertrocknen sie gerade auf dem Feld.

    Der Tradition verbunden, der Natur verpflichtet.

  • Hier gab die Linde auch nichts her. Erstmals hatte ich den Umstand, dass die Völker in Köln in der Linde weniger gebracht haben als hier oben bei mir, wo die Brombeere sich dank abgeholzter Fichten Wälder prächtig vermehrt hat und für 2 kg Einnahmen /Tag sorgte, wo es sonst hier nach der Obstblüte gar nichts mehr oder nur nur minimal Läppertracht gibt.

    Die Frühtracht hat mich aber quasi fast erschlagen, so viel Honig hatte ich noch nie, und ich bin eigentlich sehr froh, dass jetzt nicht auch noch Linde dazu kommt. :)

  • Die Frühtracht hat mich aber quasi fast erschlagen, so viel Honig hatte ich noch nie, und ich bin eigentlich sehr froh, dass jetzt nicht auch noch Linde dazu kommt

    Dito, habe dieses Jahr die 5-fache Menge, die ich "normalerweise" ernte. Allerdings habe ich letztes Jahr 4 Völker auf Buckfast umgestellt. Das hat nat. auch gewisse Auswirkungen.

    Mal schauen, ob ich meinen im Schleuderraum gefassten Vorsatz, nie mehr wieder mehr als 10 Völker zu haben, umsetzen kann :D

    Letzte Woche Buchweizenfeld in der Nähe entdeckt, bin gespannt wie der Honig schmeckt ;)

    VG