Verdampfung von OS - Welche OS?

  • Ich stand auch schon vor dem Problem Oxalsäure volumetrisch dosieren zu wollen. Da ich für diesen Versuch mir Oxalsäure ohne Messlöffel bestellt hatte, hab ich mir eine Druckvorlage für den 3D Drucker erstellt. Nach einigen Fehlversuchen kam ich auch bei ca. 1,6ml/g raus für technisches Oxalsäure-Dihydrat.

    Ich habe gerade die alte Druckdatei rausgesucht, und veröffentlicht, falls noch jemand so etwas benötigt.

    Dosing Spoon by sven222
    Customizable dosing spoon. Just enter Volume in OpenSCAD File and Dosing spoon will be generated. Adjust heigt of spoon and thickness of walls to your needs.…
    www.thingiverse.com

  • Hat jemand eine Idee, wie das Mittel in Deutschland gekauft werden kann?

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Welches Mittel?
    Varroxal ad us.vet. von Andermatt-Biovet oder Oxalsäuredihydrat technisch lose?

    Letzteres problemlos bei Online-Versandhäusern, ersteres gar nicht, da keine Zulassung in DE.

  • Vielleicht einen Bekannten, der es aus der Schweiz mitbringt?

    Dann werde ich für die Blockbehandlung die technische nehmen und im Urlaub aus der Schweiz was mit bringen. Alle drum herum dürfen suplimieren, nur wir deutschen nicht. Es muss ja jeder vor sich selber geschützt werden :(

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Ich verstehe jetzt die Frage nicht, aber ich bin ja auch kein Chemiker. Es gibt so günstige Oxalsäure als Pulver in so einer Literdose mit rotem Deckel. Was anderes kenne ich gar nicht. Könnte man das theoretisch nehmen oder nicht?


    Hab mich mit dem verdampfen ja noch nicht auseinandergesetzt aber träufeln ist ja erlaubt

  • Es muss - bei der Anwendung am Tier (Besprühen, Träufeln) um „ ad. us. vet.“ handeln, die sogenannten „Arzeneibuchqualität“. Sicher ohne Verunreinigungen, zugelassen, wenn dass Mittel/ die Anwendungsform in D zugelassen ist - Hämorrhoiden- Salbe wäre zwar auch ein sicheres Arzeneimittel , aber nicht zur Varroabehandlung zugelassen - dafür zu den berühmten „Apothekerpreisen“. Inzwischen sind zugelassene Mittel aber vom Apothekenzwang befreit und können auch im Handel erworben werden. Belege unbedingt aufbewahren!!!!


    Technische Oxalsäure kann verschiedene, nicht unbedingt unschädliche Verunreinigungen enthalten.

  • HaroldBerlin: Wo sollen die Verunreinigungen herkommen? S. z.B. #87:

    Die Reinheit haben wir schon oft diskutiert, auch daß zur Sublimation zugelassene OX-TAM tlw. einen weitaus schlechtere Reinheit aufweisen als technische OX, z.B.:

    OX ad us.vet.: 99,8% Reinheit

    OX technisch: 99,6%

    Apibioxal: 88,6%


    p.s.: Zu den Apothekenpreisen - s. S. 324 unten

  • Es muss - bei der Anwendung am Tier (Besprühen, Träufeln) um „ ad. us. vet.“ handeln, die sogenannten „Arzeneibuchqualität“. Sicher ohne Verunreinigungen, zugelassen, wenn dass Mittel/ die Anwendungsform in D zugelassen ist - Hämorrhoiden- Salbe wäre zwar auch ein sicheres Arzeneimittel , aber nicht zur Varroabehandlung zugelassen - dafür zu den berühmten „Apothekerpreisen“. Inzwischen sind zugelassene Mittel aber vom Apothekenzwang befreit und können auch im Handel erworben werden. Belege unbedingt aufbewahren!!!!


    Technische Oxalsäure kann verschiedene, nicht unbedingt unschädliche Verunreinigungen enthalten.

    Da muss erst einmal einer kommen und kontrollieren. Wir kaufen über den Verein ein und der über das Vet. Amt..

    Da habe ich keinen Beleg.

    Meine ganzen erstellten Kunstschwärme und Brutscheunen werden nicht aufgeschrieben.

    Die Beute hat keine Nummer und das wäre zuviel Aufwand.

    Ich denke auch, das die technische OS gut genug ist. jahrelang wurde die selber hergestellt.

    ich verwende die schon lange.


    Was passiert den wen die ganzen Zulassungen auslaufen? Dann heißt es selber machen.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Was passiert den wen die ganzen Zulassungen auslaufen? Dann heißt es selber machen.

    Und weil wir Imker so ein kreativer Haufen sind, der gerne mal an der falschen Stelle spart, sind wir als Absatzmarkt auch so wahnsinnig attraktiv für jedes Pharmaunternehmen. Die stehen quasi Schlange für die Zulassungen der anwendbaren Säuren. ;)

  • Was passiert den wen die ganzen Zulassungen auslaufen? Dann heißt es selber machen.

    Und weil wir Imker so ein kreativer Haufen sind, der gerne mal an der falschen Stelle spart, sind wir als Absatzmarkt auch so wahnsinnig attraktiv für jedes Pharmaunternehmen. Die stehen quasi Schlange für die Zulassungen der anwendbaren Säuren. ;)

    Ich und Ironie, das funktioniert nicht :) Was meinst du mit an der falschen Stelle gespart?
    Bisher hatte ich mit der technischen OS kein Problem.


    Wir hatten das Thema mit der Zulassung letzt erst mit unserem Vereinstierarzt.

    Laut seiner Aussage geht es bei der Zulassung um einen sechs stelligen Betrag im unteren Bereich.
    Wenn die kreativen Imker es selber machen, kann ich verstehen das da keiner ran will. Die Frage ist nur mit der Dokumenation. Wie genau wird die geführt und wer kontrolliert es.
    Das Vet.Amt kann nur Stichproben machen. Zudem führt es ja dann wieder jeder anders.
    Der eine per Hand, der andere per App, der nächste mit Excel usw.

    Wenn ich verdampfe, muss ich mir ja was einfallen lassen. Technische OS werde ich kaum aufführen.


    Hier bin ich sehr gespannt.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 Hühner

  • Ich und Ironie, das funktioniert nicht :) Was meinst du mit an der falschen Stelle gespart?
    Bisher hatte ich mit der technischen OS kein Problem.

    Ok, versuchs ichs mal ausnahmsweise ohne Ironie.

    Es ist unstrittig, dass es funktioniert. Das ist aber nicht das Thema oder aufkommendes Problem.

    ad.us.vet ist vielen schon zu teuer. Ein Blick nach Frankreich und ich zahl gerne ein paar Groschen mehr für ad.us.vet so lange es das noch gibt.

    Man kann natürlich damit spekulieren, dass eh keiner kontrollieren kommt.