Brauche Hilfe von altem Hasen

  • ja, das würde ich auch machen, wenn ich mir sicher wäre, dass es nicht für die Katz ist. Wenn ein unbekanntes Problem im Raum steht, möchte ich in dem Fall keine ganze Brutwabe 'opfern'.

    Es geht ja hier nicht um starkes weiselloses, sondern um ein inzwischen geschwächtes Volk.

  • Besser dann ein ausgeschnittenes kleines Stück belarvte Wabe reinhängen?

    Ja. Von einer Königin vor drei bis 6 Tagen bestiftet und so ausgerichtet, wie sie vorher im Volk war. Nicht die Öffnungen nach unten drehen.


    Die Bienen haben dir doch geantwortet.

    Eine nach unten geöffnete Zelle ist eine Weiselzelle.

    Du hast eine nach unten geöffnete Zelle eingehängt. Genau genommen 5.

    Irgendwer im Bienenrat hat dann wohl offensichtlich beschlossen, es ist an der Zeit eine Königin heranzuziehen. Also wird dann auch eine gepflegt.

    Dass der Imker diese Vorgabe gemacht hat, wissen die Bienen nicht.

    Aufgehört wird dann, weil ja eine zufriedenstellende Königin da ist.

    Bis sich das rumgsprochen hat und ausgiebig beraten wurde, kann schonmal einen Moment dauern.

  • ja, das würde ich auch machen, wenn ich mir sicher wäre, dass es nicht für die Katz ist. Wenn ein unbekanntes Problem im Raum steht, möchte ich in dem Fall keine ganze Brutwabe 'opfern'.

    Es geht ja hier nicht um starkes weiselloses, sondern um ein inzwischen geschwächtes Volk.

    Moin,

    also für die Katz ist so eine Aktion eh nie.

    Wenn du eine Wabe mit jüngter Brut reinhängst, hilfst du dem Volk an Mannschaftsstärke wieder zuzulegen, egal, was passiert.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: