• Hallo,

    ich hab mich gestern mal an der Königinnenzucht nach Weiss im Honigraum gemacht. Also vier Näpfchen belarvt und mittels der gelben Piekser zwischen 2 Brutwaben mit größtenteils offener Brut gesteckt, diese in den Honigraum eines weiselrichtigen Volkes gehangen.

    Schön beim Einstecken hab ich gemerkt, dass das kaum hält. Ich musste die Piekser in verdeckelte Zellen stecken, damit es überhaupt halbwegs gehalten hat.

    Gerade bei der Kontrolle hängen die Piekser kreuz und quer an der Wabe, teilweise über Kopf...

    Eine, die noch halbwegs in die richtige Richtung gehangen ist, wurde angepflegt.

    Die hab ich wiede neu korrekt reingesteckt.


    Was hab ich falsch gemacht?

    Die Wabe war relativ neu und noch gelb, ich denke das war der Fehler, oder? Hätte ich ne schwarze Wabe gebraucht, die stabiler ist?

    Jetzt bin ich ja gespannt, ob die eine durchhält. Wäre ja auch schon ein kleines Erfolgserlebnis....


    Wenn nicht - nächste Woche auf ein Neues!

    Irgendwann werde doch auch ICH es hinbekommen?!

  • Zellen anpflegen lassen, zwischen 2 Waben mit offener Brut, kenne ich nicht. In diesem Fall sage ich, ich bin ja noch jung.


    Hat Weiß das so beschrieben?


    Ich mache es mit guten Ergebnissen nach der Anleitung von Reiner Schwarz.


    Gruss

    Ulrich

  • Ja, das ist nach Weiss. Geht wohl nur für 1 - 2 Königinnen. Bis jetzt habe ich ja auch immerhin eine angepflegte... :D

    Es geht mir hier im Prinzip nur darum, ob die Piekser in 'schwarzen Schinken' besser gehalten hätten?

    Oder hätt ich die irgendwie anders stecken müssen? Aber so viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht, die zu stecken....

  • Die gelben Piekser halten in frischen Waben nur schlecht. Versuche es mal weiter oben, gerade eben schon im Futterkranz. Dort kannst Du Piekser samt Näpfchen fest reindrücken und der Honigbapp hilft beim Festhalten.

    Auf der Suche nach der Bee-Life-Balance.

    Nächstes Imkerforumstreffen am 3-5.2.2023 im Jagdhof Kleinheiligkreuz bei Fulda. :daumen:

  • Und was ist da so üblich? Also wieviele Büroklammerl steckt ihr da maximal in eine Wabe? Kann mir darunter grad wenig was vorstellen, wahrscheinlich eh für ein paar halt.

    Hört sich nach Akupunktur an.