Buckelbrut

  • Hallo, ich habe ein Volk ohne Königin und es ist jetzt buckelbrütig. Was kann ich tun??

  • Hallo.
    Ich habe auch so ein Volk, d.h. ohne Königin. Was heisst in so einem Fall BuckelbrÜtig ? Drohnenbrut ??
    GrÜsse aus dem Süden. Pedro

    In diesem Sinne. Pedro.
    (aus dem sonnigen Spanien)

  • Hallo Dirk,


    Zitat

    Bedeutet die Bienen vor ein anderes Volk schütten und reinkrabbeln lassen?


    ja.


    Ich gebe zu, ich bin etwas brutaler und bringe die Bienen mit einem Schwefelfaden um.


    Heintzelmann : Buckelbrut heißt es deshalb, weil die Drohnen, die in Arbeiterzellen sich entwickeln für diese Zellen zu voluminös sind und deshalb die Zellen von den Bienen verlängert werden und nach der Verdecklung buckelig aussehen.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • G. Wustmann schrieb:


    Ich gebe zu, ich bin etwas brutaler und bringe die Bienen mit einem Schwefelfaden um.


    Hallo,


    man muss nicht Bienen abtöten bloß weil die Königin nicht mehr vorhanden ist.
    Wenn die Bienen einen gesunden Eindruck machen kann man diese Bienen zu einen Ableger bei Temperaturen ab 12 Grad zufegen, sind noch genug Bienen kann man eine neue Königin zu setzten vorraus gestzt sind Reserveköniginnen.
    Man kann Völker die Buckel-Drohnenbrütig sind mit einer Königin neu beweisen.
    Wichtig dabei ist das genug Bienen vorhanden sind, Drohnenbrut entfernen, Temperaturen ab 12 Grad, die Bienen abfegen.
    Mit diesem Verfahren habe ich schon einige Völker gerettet.



    Gruß Michael

  • Zitat

    Hallo,
    Man kann Völker die Buckel-Drohnenbrütig sind mit einer Königin neu beweisen.
    Wichtig dabei ist das genug Bienen vorhanden sind, Drohnenbrut entfernen, Temperaturen ab 12 Grad, die Bienen abfegen.


    z.Z. herrschen hier 3°C und es ist extrem feucht. Morgens sind die Wiesen (und Autos) bereift.
    Natürlich würde ich im Sommer auch die Bienen nicht umbringen, sondern vor den Stand kehren und dann eine Königin zusetzen.
    Aber: es ist in dieser Jahreszeit zu kalt zum Abfegen der Bienen und wenn man das unterläßt, so wird eine neu zugesetzte Königin durch die Afterweisel (derer gibt es mehrere) umgebracht. Deshalb halte ich das in der jetzigen Jahreszeit nicht für machbar.
    Klar, man kann das Volk so lassen, aber durch das Fehlen der Königin ist das Volk unruhiger, es zehrt mehr, damit wird der Darm mehr belastet und wenn der Winter länger dauert , koten die Bienen auf den Waben ab. Solch ein buckelbrütiges Volk ist ein Herd für Nosema. Es braucht nur ein lang anhaltendes kaltes Frühjahr sich anschließen und der Stand ist durch diesen Herd hochgradig nosema-gefährdet.


    MfG

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"