Winterbehandlung mit Ameisensäure möglich?

  • Hallo,


    ich möchte gerne noch eine Winterbehandlung durchführen. Ist es eigentlich möglich, diese mit Ameisensäure durchzuführen? Ich lese immer nur davon, dass die Winterbehandlungen entweder mit Perizin oder mit Oxalsäure gemacht werden. Perizin möchte ich nicht und bei Oxalsäure habe ich keine Erfahrungen und keine Ausrüstung.


    Hat jemand Erfahrungen mit Ameisensäure für die Winterbehandlung, oder geht es aufgrund der Temperaturen überhaupt nicht?

    Gruß Thomas (Hatte mal vier Jahre lang Bienen. Dann aufgrund einer Bienengiftallergie aufgehört.)

  • Ameisensäure geht nicht mehr. Dafür ist es zu kalt, die verdunstet nicht mehr.
    Ich weiß, manche werden mich jetzt steinigen, dennoch:
    Die günstigste Varriante ist, Oxalsäure zu träufeln. Du brauchst keinen teuren Verdampfer, etc. Die Wirkung ist nicht so gut wie beim Verdampfen, aber ausreichend. (Anmerkung: Ich bin in Österreich zu Hause und Oxalsäure ist bei uns ein erlaubtes Mittel. Wie es in D aussieht, weiß ich nicht.)
    Die Behandlung ist leicht: ab +5°C (ideal wäre +10°C) Deckel runter und 5ml Oxalsäure in jede (besetzte) Wabengasse träufeln. Am leichtesten geht das mit einem Schwanenhals (=Flasche mit langem, gebogenem Röhrchen dran).


    lg, Stefan


    P.S.: Diese Methode darfst du im Winter als Nachbehandlung nur 1x (!) anwenden. Also auf Brutfreiheit achten.

  • Hallo
    Jetzt mit A.-Säure behandeln geht natürlich nicht . Von Unten weil keine Verdundstung mehr stattfindet.Von oben auch nicht weil die Bienen doch schon mehr oder weniger in der Traube sind. Aber Du kannst doch mit Oxalsäure träufeln 3.5%ig also 35 Gramm auf 1 liter Wasser mit 1 kg Zucker abkühlen lassen bis auf ca. 30 Grad und dann auf die Bienen träufeln in den Wabengassen .Oder du besorgst Dir Bienenwohl auch zum träufeln von Bernd Dany.
    Gruß Matthias Asmussen

  • Das es nicht mehr geht, hatte ich mir fast schon gedacht. Mit Oxalsäure träufeln, wollte ich eigentlich nicht, weil mir ein Imker erzählt hat, dass nach einer Oxalsäurebehandlung (träufeln) sehr viele Bienen gefallen wären. Ich habe mit gestern Abend aber trotzdem Bienenwohl bestellt.


    Danke für die schnellen Antworten.

    Gruß Thomas (Hatte mal vier Jahre lang Bienen. Dann aufgrund einer Bienengiftallergie aufgehört.)