Totenfall vor Flugloch

  • Danke für die Ratschläge. Die Völker kommen von einem Imker vor Ort, der hier einen Lehrbienenstand betreibt und selbst so ca. 20 Völker hat. Ich werde durch einen erfahrenen Imker (35 Jahre Berufserfahrung) betreut. Ich habe die Behandlung so spät gemacht, da es ja noch Jungvölker waren, die sich erst zwei Monate entwickeln konnten und wegen der hohen Temperaturen nicht viel Brut hatten bzw. von der Bienenmasse noch etwas zurück lagen. Der Rat meines Imkerpaten war handeln nach Befallsdiagnose, damit die Völker möglichst lange in Brut bleiben konnten. Ach man, jetzt mache ich mir Gedanken... Ausgerechnet mein starkes Volk.

  • Dann kannst Du Dich ruhig etwas entspannen, denn dann wäre es von der Menge her die relativ normale Totenquote. Bei schlechtem Wetter fliegen die nicht zum sterben aus dem Volk ab und werden raus geschafft, wenn es das Wetter zulässt

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Habe gerade nochmal geschaut. Auf dem Bodengitter liegen keine Bienen mehr, es herrscht normaler Flugbetrieb mit gutem Polleneintrag. Es scheint also tatsächlich am Wetter gelegen haben. Evtl. war die aufsitzende Milbe Zufall, das werde ich aber mit Gemülldiagnose übers Wochenende herausfinden.

    Danke für die Rückmeldung und ein schönes, langes Wochenende wünscht,

    Christoph

  • Danke für die Ratschläge. Die Völker kommen von einem Imker vor Ort, der hier einen Lehrbienenstand betreibt und selbst so ca. 20 Völker hat. Ich werde durch einen erfahrenen Imker (35 Jahre Berufserfahrung) betreut. Ich habe die Behandlung so spät gemacht, da es ja noch Jungvölker waren, die sich erst zwei Monate entwickeln konnten und wegen der hohen Temperaturen nicht viel Brut hatten bzw. von der Bienenmasse noch etwas zurück lagen. Der Rat meines Imkerpaten war handeln nach Befallsdiagnose, damit die Völker möglichst lange in Brut bleiben konnten. Ach man, jetzt mache ich mir Gedanken... Ausgerechnet mein starkes Volk.

    Was heißt Jungvolk und 2 Monate alt. Kennst du die genaue Historie, sprich wie wurden die gebildet? War das ein Kunstschwarm aus Honigraumbienen oder eher die Masse aus einer Brutscheune oder doch was ganz anderes?


    Aufsitzende Milben sind immer übel. Glaube da weniger an Zufall

  • So, hab die Varroaschieber jetzt drei Tage drin gehabt. Das stärkere Volk hat 1,3 und das schwächere Volk 0,3 Milbenfall pro Tag. Denke damit bin ich erstmal auf der sicheren Seite, oder?


    Gruß, Christoph