Linde 2022

  • War heute in Hamburg, LĂŒbeck bis uns unterwegs. Hamburg war durch, aber um LĂŒbeck und bei uns blĂŒhen noch einige Linden schön. Heute die Fangwaben entnommen, es spritzte einiges an Nektar, beim Abfegen. Da kommt noch was :)

    Ansonsten sehr unterschiedlich die Völker.

    Einige haben gerade genug Honig fĂŒr sich und einige schon 3 HR 1.0 voll.

    Naja, VölkerfĂŒhrung aller Conrad halt X/;)

    Aber die starken SchwÀrme haben auch 2 HR drauf, von dem je einer proppe voll ist.

    Und am Aussenstand fĂ€ngt die Phacelia gerade an und das erste Springkraut blĂŒht.

    Da kommt noch was.

  • Guten Morgen zusammen!


    Nach der gestrigen Abschleuderung der Sommer"tracht" `22 mit erstaunlich wenig Lindenaroma kann ich folgende, unfassbar und außer in `21 auch noch nie untertroffene RĂŒckmeldung geben: 31,6 Kilo von 4 Völkern.

    Noch Fragen? :wink::-?


    Gruß Patrick

    Et kĂŒtt wie et kĂŒtt und et hĂ€tt noch immer jut jejange!

  • Nach der gestrigen Abschleuderung der Sommer"tracht" `22 mit erstaunlich wenig Lindenaroma kann ich folgende, unfassbar und außer in `21 auch noch nie untertroffene RĂŒckmeldung geben: 31,6 Kilo von 4 Völkern.

    Noch Fragen? :wink::-?

    Keine Fragen. Aber ich halte mit. Nach dem Untersetzen der Bienenfluchten gehe ich davon aus, dass wir nicht mal mehr das abschleudern werden, was wir im Zuge der FrĂŒhtrachternte den Völkern belassen haben. Wenigstens war es nicht das ganze Jahr so mau. Aber wenn ich so zurĂŒckdenke: 2019 nix, 2020 okay, 2021 nix, 2022 nur FrĂŒhtracht 
 2023 muss statistisch betrachtet Bombe werden! ;(

    «Às Ă€ndret geng 
 u guetet nid»

  • FrĂŒhtracht ist schon ordentlich was rein gekommen, aber die SpĂ€ttracht wird das ganze noch mal toppen.


    Die haben in den letzten Wochen noch einmal richtig krÀftig eingetragen.


    Morgen wird dann geschleudert. Die HonigrĂ€ume stehen gerade ĂŒber den neuen Königinnen auf Bienenfluchten.

  • Nach der gestrigen Abschleuderung der Sommer"tracht" `22 mit erstaunlich wenig Lindenaroma kann ich folgende, unfassbar und außer in `21 auch noch nie untertroffene RĂŒckmeldung geben: 31,6 Kilo von 4 Völkern.

    Noch Fragen? :wink::-?

    Keine Fragen. Aber ich halte mit. Nach dem Untersetzen der Bienenfluchten gehe ich davon aus, dass wir nicht mal mehr das abschleudern werden, was wir im Zuge der FrĂŒhtrachternte den Völkern belassen haben. Wenigstens war es nicht das ganze Jahr so mau. Aber wenn ich so zurĂŒckdenke: 2019 nix, 2020 okay, 2021 nix, 2022 nur FrĂŒhtracht 
 2023 muss statistisch betrachtet Bombe werden! ;(

    Also rein statistisch gesehen wÀre 2022 schon mit "Bombe" dran gewesen!

    ;(;(;(;(;(