Linde 2022

  • Heute ist nun bei mir die Linde, hauptsĂ€chlich HollĂ€ndische (Hybrid aus Sommer und Winterlinden) und die Brombeeren verblĂŒht. Die Waage zeigt eine leichte Abnahme. Hoffe, dass es wieder etwas besser wird wenn der Wanderstand abzieht und endlich und noch wichtiger, Regen kommt. Die WV haben die letzten zwei Wochen gut eingetragen, es ist aber noch Platz. Wenn ich jetzt schleudere, ist möglicherweise vor der Heide zu viel Sommerhonig drin, was den Heidehonig verfĂ€lscht (hatte ich im Vorjahr). Die ersten Völker treiben die Drohnen ab und die Kundschafter sind sofort zur Stelle wenn etwas nach Honig duftet. Da droht Gefahr der RĂ€uberei, muss deshalb alle Miniplus auflösen, wo es mit der Begattung nicht geklappt hat. VG Jörg

  • hauptsĂ€chlich HollĂ€ndische (Hybrid aus Sommer und Winterlinden)

    Hab nun auch erst seite gestern rausgefunden, dass ich auch HollĂ€ndische habe, nachdem ich die BlattgrĂ¶ĂŸe mir angesehen habe. Dachte es wĂ€ren Winterlinden aber BlattgrĂ¶ĂŸe ist grĂ¶ĂŸer als die der Sommerlinde. Die warten bei mir noch dass se aufgehen. Knospen sind richtig dick. Hat die letzten drei Tage in der Nacht immer mal geregnet. Momentan stagniert der HR. Hoffe es kommt dann noch was rein bevor ich Mitte - Ende Juli schleudern möchte.

  • Guten Nachmittag zusammen!


    Sommer- wie Winterlinden sind samt und sonders durch, einige (vermutete) HollĂ€ndische, auf jeden Fall aber Linden, (ver-)blĂŒhen noch, dann war`s das hier mit der "Linde 2022".


    Und ich kann bereits jetzt sagen, dass es eine mindestens deutlich unterdurchschnittliche Ernte geben wird. Falls ĂŒberhaupt.


    In meiner Wahrnehmung honigte "die Linde" in `22 bestenfalls eine knappe Woche.


    Sonnigste GrĂŒĂŸe

    Patrick

    Et kĂŒtt wie et kĂŒtt und et hĂ€tt noch immer jut jejange!

  • Hier ist die Winterlinde noch zu, Sommerlinde in VollblĂŒte. Nektar kommt inzwischen rein aber der Futterteig den ich vor einer Woche verteilt habe war nötig und ist bei einzelnen Völkern aufgefressen.

    AnfĂ€ngerin 2019, WarrĂ©-Beuten, „klassische Magazinbetriebsweise“ mit Absperrgitter im Naturbau, aktuell 12 Völker

  • Auf meinem einen Stand eine Woche Vollgas - knapp 2 HonigrĂ€ume DN1,0 sind voll. Heute war dort kein erkennbarer Trachtflug; in den BrutrĂ€umen DN1,5 gab es keine einzige Zelle mit frischem Nektar.

    Bee meinem zweiten Stand zu Hause - gut 2km entfernt - war heute noch sehr ordentlicher Flugbetrieb, auch schon frĂŒh um 6. Morgen schaue ich rein; ich bin gespannt!

  • Bei uns hier dauerts noch. Schaue morgen mal nach ein paar Völkern und Freitag in der Linde vorbei. Samstag wird der Wald kontrolliert.

    AbrĂ€umen, nach Hause fahren und TBE sind am dem 16.7 geplannt. Schaffe es zeitlich nicht frĂŒher. Sind davor noch zwei Belegstellenfahrten und meine Familie will auch was von mir sehen.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 HĂŒhner

  • Seit dem WE blĂŒht hier der Wilde Wein und die RĂ€uberei greift um sich. Jeder Tropfen ist sofort umlagert und jeder Ritze wird gefunden. Gestern Abend ein (letzter?) kleiner Schwarm im Apfelbaum - hĂ€tte ein schönes Lehrvideo „Schwarmfang in 30 Sekunden“ gegeben.

    Die Waage zeigt nach mehr Tagen mit geringen ZuwÀchsen nunzwie Tge in Folge die erste. Abnahmen an.

    Linde ist hier durch, ich brĂ€uchte allmĂ€hlich den ersten Zucker, den ich sonst im August geholt und im September angerĂŒhrt habe, da ich diese Saison nicht in die Heide wandern werde.

  • Bei uns ist alles durch. Zwei Felder mit Sonnenblumen stehen an einem Stand im Flugradius. Bin mal gespannt, ob es was gibt. Geregnet hat es heute Nacht.

    Den Zucker hole ich nachher bei der BÀkö ab. Erstmal nur 200 Kg. Das Futter vom Verein kommt erst am 18.7.


    Morgen wird geschleudert.

    Imker im dritten Jahr.

    Imkern im angepassten Brutraum.

    24 Völker Stand Juni 2021:

    Dadant, Zadant und Mini Plus Völker, 1 TBH, 1 Bienenkiste

    53 HĂŒhner

  • Die hollĂ€ndische Linde ist nun auf bei mir. Bienen sind heute keine dran. DafĂŒr hab ich auf der 1 Hektar grossen BlĂŒhwiese gesehen, dass unmengen an Steinklee wĂ€chst und wilde Malve. Hoffe, vorallem durch den Steinklee, wird sich im Honigraum wieder was tun.

    Ist meine erste Saison wo ich ernten kann.

    Glaub aktuell dass sich bei mir im Sommer die Dorf und Stadtimker gegenĂŒber mir aufn Land Vorteile haben. Obwohl es jede Menge weissen Klee hier auf div. Wiesen gibt. Jetzt warte ich nochmal zwei Wochen.