(Wilder) Schwarm eingezogen - ohne Königin?

  • Hallo Zusammen,

    Ich bin aktuell in Portugal und beschäftige mich seit einer Weile mit dem Thema imkern (bis vor kurzem nur Theorie). Ich meine jetzt genug wissen gesammelt zu haben um langsam anzufangen :)

    Ich habe mir hier sagen lassen, dass es hier üblich ist eine Beute aufzustellen und zu warten, dass ein Schwarm einzieht. So habe ich es dann auch gemacht. Jetzt ist seit 5 Tagen ein Schwarm in eine Beute eingezogen.

    Bei der ersten Durchsicht gestern, konnte ich weder Eier noch die Königin finden (was nicht unbedingt heißen soll, dass keine vorhanden sind :) ).

    Trotzdem mache ich mir etwas Gedanken ob alles in Ordnung ist.

    Sie haben an zwei Rähmchen bereits mit dem Ausbau begonnen und schon einiges an Nektar und ein paar Waben mit Pollen eingelagert.

    An einem Rähmchen ist mir aufgefallen, dass einige wenige Waben (4, 5 Stück) im oberen Drittel weiter nach oben ausgebaut werden - ich versuche mal ein Bild anzuhängen.

    Ich tippe mal auf Nachschaffungszellen?

    Was meint ihr? Abwarten und Tee trinken?

    Dass ich die Königin nicht finden konnte schiebe ich mal darauf, dass diese bevor der Schwarm ausfliegt auf Diät gesetzt wird und daher nicht unbedingt in "voller pracht" erscheint und für mich als neuling daher noch schwieriger zu finden ist. Dass ich keine Eier finden konnte, macht mir etwas mehr Sorgen oder ist das an Tag 4 völlig normal? Auch die vermuteten nachschaffungszellen kann ich nicht einordnen ?(

    Mag jemand einen Neuling etwas aufklären :)


    Nebenbei: ich vermute, dass es wohl in die Richtung "carnica" geht, was meint ihr?


    Vielen Dank schon mal

    Alex


    20220516_185651.jpg20220516_185941.jpg

  • Hallo,ich habe vor knapp drei Wochen einen Schwarm eingefangen,hab bis jetzt auch noch keine Königin gesehen,aber nach ca.2 Wochen hatte ich Stifte und Maden sehen können.Mir wurde gesagt das evtl.eine unbegatette Königin dabei war die erst ihren Hochzeitsflug machen musste,bis dahin haben die Ladies auch bei mir reichlich Tracht und Pollen eingelagert und 6 Dadant Rähmchen ausgebaut.Denke könnte bei Dir auch so sein....Ich brauchte auch Geduld....

  • Danke AMM. Die Iberica hatte ich komischerweise gar nicht auf dem Schirm obwohl wegen der geografischen Lage die Wahrscheinlichkeit doch recht hoch sein dürfte. Werde mich da mal noch etwas aufschlauen.


    Auch dir Benny, danke.

    So weit ich es gelesen habe, ist es doch so, dass die "alte Königin" mit einem Teil der Bienen die alte Behausung verlassen. Wenn ich sage "Alte Königin", gehe ich davon aus, dass diese Ihren Hochzeitsflug bereits hinter sich hat? Also sollte doch ein ausgeflogener Schwarm mit einer bereits begatteten Königin unterwegs sein?

    Im Prinzip bleibt mir auch nichts anderes übrig als abzuwarten ^^

    Ich hoffe, dass es in 1-2 Wochen bei der Durchsicht ähnlich aussieht wie bei dir: Stifte und Maden.


    Stormarner, auch dir danke. Das beruhigt mich schon etwas, was ihr hier schreibt. Trotzdem finde ich es komisch. Vor allem, dass direkt bei Einzug Nachschaffungszellen gebaut werden.

    Mal unabhängig davon ob es jetzt Carnica oder Iberica sind - beide sollen sehr Schwarmfreudig sein aber das wäre doch etwas sehr schnell ^^


  • Bienen schwärmen auch mit unbegatteten Königinnen. Solange sie bauen ist das ein gutes Zeichen. Würden sie nicht tun ohne Perspektive zum Überleben (sprich Königin). Sie würden die Vorräte zum heizen/überleben aufzehren statt sie zu verbauen.


    Guck in ner Woche nochmal rein, dann siehst du mehr. Aktuell gibt es da für mich keinen Grund zur Sorge.

  • Bienen schwärmen auch mit unbegatteten Königinnen. Solange sie bauen ist das ein gutes Zeichen. Würden sie nicht tun ohne Perspektive zum Überleben (sprich Königin). Sie würden die Vorräte zum heizen/überleben aufzehren statt sie zu verbauen.


    Guck in ner Woche nochmal rein, dann siehst du mehr. Aktuell gibt es da für mich keinen Grund zur Sorge.

    Ok, das hört sich doch sehr gut an.


    Vielen Dank :)

  • Vielleicht noch eine Frage zu den Weiselzellen: die lasse ich einfach machen oder was meint ihr dazu? Angenommen im Volk ist eine Königin vorhanden, dann habe ich im schlimmsten Fall eine neue (inkl. Brutpause)? Oder würdet ihr die entfernen?

  • Hallo,

    ...es war ein Nachschwarm. Die Königin ging warscheinlich beim Hochzeitsflug verloren.

    Gruß Finvara

    Hallo,


    Danke dir.

    Angenommen das wäre der Fall, wäre das Volk wohl verloren - wenn keine Königin dazu gesetzt wird?

    Lässt sich das eventuell am Verhalten der Bienen ableiten? Würden sie weiter ihrem Geschäft nachgehen, ein- und ausfliegen usw?


    Gruß

    Alex

  • Hallo,

    ...es war ein Nachschwarm. Die Königin ging warscheinlich beim Hochzeitsflug verloren.

    Gruß Finvara

    Das glaube ich nicht, Schwärme ohne Königin (kam jetzt nicht wirklich oft vor) haben bei mir bisher erst gebaut sobald Brut zugehangen wurde und Nachschaffung möglich war.

  • Hallo Alex,

    Wo sind denn die Bienen ? Auf den Bildern sind ja nur leere Waben.

    Versuch doch mal die Gesammtmasse zu schätzen.

    Ich glaube nicht das du da Nachschaffungszellen hast, die sind nur ein bisschen weiter ausgezogen, Bienen machen so was um den Imker zu verwirren.

    Auf dem Boden sehe ich was Dunkles, wahrscheinlich Pollen.In einer Weiselzelle wäre gellee royale, das ist weiß.( macht auch sonst nicht viel Sinn, wer soll denn das Ei gelegt haben ?)

    Eine begattete Königin hätte jetzt nach fünf Tagen schon einiges an Brut angelegt, das würdest du schon sehen.

    Also ist da entweder eine unbegattete drin ( Nachschwarm ), die sollte dann nach dem Hochzeitsflug bald anfangen zu legen, oder es ist gar keine drin.


    Wenn sich in einer Woche noch nix getan hat, dann wars das.

    WENN du da genug Bienen drin hast kannst du auch eine Brutwabe organisieren und zu deinem Schwarm hängen, Weiselprobe.