Wie bildet man einen Königinnen Flugling?

  • Ich hatte mir das einfach vorgestellt:

    Neue Kiste auf den alten Standplatz, Königin rüber setzen, ein paar Bienen dazu, fertig.


    Das hat aber nicht funktioniert.


    Wo ist der Fehler?

    Oder hatte ich einfach Pech?

  • Königin erstmal käfigen, wenn die Bude vollgeflogen ist und sie ausgefressen, dann bleibt sie auch da. Aus der leeren. fremden Beute geht sie raus.

  • Ich glaub einfach ausfressen lassen. Der Dr. Liebig macht das so bei seinem Flugling beim Teilen und Behandeln.

    Der hat explizit mal erwähnt, dass er die Königin anfangs auch einfach so reingesetzt hat und dass das nicht funktioniert hat.

  • Also dass die Kõnigin aus einer Kiste mit Brut und Bienen abhaut ist unwahrscheinlich. Ræuberei ?

    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • Also dass die Kõnigin aus einer Kiste mit Brut und Bienen abhaut ist unwahrscheinlich. Ræuberei ?

    Bis bald Marcus

    Flugling ist doch ohne Brut. Liebig hat davon berichtet, dass die Kiste nur voller Mittelwände war und dass manche Königinnen kurz nach dem rein setzen ohne Käfig einfach aus der Kiste raus gelaufen sind.

  • Was schief gegangen ist weiß ich eben nicht, aber die Kisten sind einfach leer.


    Käfigen wäre vielleicht eine Lösung gewesen. Für wie lange denn?

    Ich mache es wie folgt:


    Man suche die Königin und packe sie in einen Ausfresskäfig. Dann nehme man alle Brutwaben und stoße diese in eine neue Beute ab und stelle die Beute mit der Kö an den alten Platz. Es bleiben immer ein paar Bienen auf den Brutwaben sitzen. Dazu dann die Bienen, die eh in der Beute an der Zargenwand oder dem Boden sitzen. Die Restbienen mit den Bienen am Boden und an der Zargenwand ergeben den Brutling. Die Kö mit den abgestoßenen Bienen in der neuen Beute den Flugling.


    Man sollte halt nicht zu radikal, aber schon mindestens die Hälfte der Bienen abstoßen. So mache ich es und das funktioniert.


    Vermute mal der fehlende Ausfresskäfig ist das Hauptproblem. Es reicht für 2-3 Stunden die Kö zu käfigen.

  • Also dass die Kõnigin aus einer Kiste mit Brut und Bienen abhaut ist unwahrscheinlich. Ræuberei ?

    Bis bald Marcus

    TBE Flugling erstellen manche auch ohne Fangwabe (habe ich auch schon gemacht) und ist wirklich kein Problem. Mit Fangwabe kann man ggf sogar den Käfig weglassen? (Habe ich noch nicht probiert)

  • Hallo, ich habe Königinnenableger verstanden.......

    Der Honig zehrt doch sehr.

    Bis bald Marcus

    Steht doch auch oben: Königinnen Flugling.


    Und hier wird so manches durcheinander geschmissen, warum da plötzlich Brutwaben umgehängt werden... Ich verstehe es auch nicht...

  • Weil Brut bindet, wäre vermutlich das Argument der Leute die das machen. Wie vorher schon erwähnt ist das mit Ausfresskäfig aber unnötig. Ich denke das beim Fragesteller dort oder in der Bienenmasse das Problem liegt.

  • DAS ist das Problem:

    Wenig Angaben, keine echte Beschreibung des Vorgehens. Text FB/Instagram-mäßig verkürzt - da würde ich sagen, der Fehler liegt beim Anwender - und in der knappen Beschreibung.

    Fehlt nur noch: "Ich will aber keine Diskussion, ob das richtig war!"


    Hallo Simon,


    hilf uns doch allen, die Dir und den Bienen gerne helfen wollen - schildere doch bitte mal, WAS Du WIE gemacht hast.