Wie viel Honig mindestens in Honigrührer von Siegerland

  • Hallo!


    Ich will mir nen Honigrührer von Siegerland holen.

    Derzeit schwanke ich zwischen der 100kg und der 140kg Variante.


    Was ich mich jetzt frage ist, was ist die Mindestmenge Honig in diesen Rührern, ohne Luft einzuschlagen?

    Ich habe einige Stände, die ich separat schleudere, und da kommen kleine Mengen bei rum, die ich aber nicht mit dem Rest mischen möchte.


    Was ist denn dann das Minimum? Auf welcher Höhe sind denn die Flügel, also bei wieviel Liter?

    Entweder bin ich schlecht, was die Suche angeht, oder es gibt diese Informationen nirgends.


    Würde mich über eine Antwort von Euch sehr freuen.


    Danke!

  • Hallo Pi Mal Daumen, die Hälfte. Die Flügel mischen keine Luft unter, es wir einseitig belastet.

    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • 100 Liter Honig sind 140 kg (Dichte = 1,4) - das ist der gleiche Topf.

    Unter 50 Liter würde ich nicht einfüllen, wg. gleichmäßiger Belastung der Rührwelle, wie Marcus schon schreibt. Luft ist kein Thema.

  • Es sollten immer 2 gegenseitige Flügel ca 3 cm unter der Honigoberfläche sein.

    Ich empfehle immer wieder den Siegerlandrührer. Bei 10 Völkern nimm den 100, bei mehr den 140.


    Gruss

    Ulrich

  • Es sollten immer 2 gegenseitige Flügel ca 3 cm unter der Honigoberfläche sein.

    Ich empfehle immer wieder den Siegerlandrührer. Bei 10 Völkern nimm den 100, bei mehr den 140.


    Gruss

    Ulrich

    Mein Problem ist, dass ich 12 Völker habe, mit Tendenz zu mehr. Aber halt mal einen Stand mit 1-2 Völkern separat rühren möchte.


    Ich glaube, ich nehme den 100er und wenn der mal zu klein wird, nehme ich den 300er von Keller ;)


    Danke für die Hilfe!

  • Hallo, also mit dem 100er habe ich alles gerührt bekommen, auch mit 35Völkern ist der Flaschenhalsdie Vermarktung und der kleine Melitherm.

    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN

  • hab mir anstelle des Melitherm einen Tellerwärmer (mit Temperatureinstellung) gekauft wo meine 50kg Edelstahl Hobbocks (mit Hahn) genau reinpassen.

    kostet aktuell 280-300 Euronen.

    erscheint mir etwas entspannter als dieses Gemansche.


    Schiele immer mal wieder auf diese Rührwerke, aber bisher gehts auch so.

    Was ich mir nervig vorstelle ist das be- und entfüllen wenn man jetzt nicht grad ne Honigpumpe und Co hab. oder ist das in der Realität doch entspannter als ich mir das vorstell?


    Aktuell halt ich einfach meinen Rührer in die Hobbocks rein.

  • Hallo,Mal unter uns Betschwestern, wie lange dauert es denn von fest bis Kristallfrei ?

    Bei mir ist nach 16 Stunden bei 42 Grad der Honig in den 12 kg Eimern breiig, manchmal nur Teigig. In insgesamt 24 Stunden sind 100 kg Honig im Rührwerk und kühlen ab. Das Melitherm ist eigentlich nicht durch einen Wärmeschrank zu ersetzen.

    Du fühlst aus dem Rùhrwerk ab, wie aus einem Abfullhobock, Hubtisch vorausgesetzt.


    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, xx Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN