Einweiselfrage Sammelbrutableger

  • Hi Leute,


    ich habe einen Sammelbrutableger gebildet und möchte nach 9 Tage alle Zellen brechen. Ist es möglich,


    a. eine begatte Königin (älter als 6 Wochen) oder


    b. könnte ich auch schon nach 7 Tagen und Zellen brechen eine Prinzessin zusetzen?


    Beide würde ich per Zusetzkäfig direkt unter Futterteigverschluss zusetzen.

  • a) sollte normalerweise klappen, aber 100% ist bei den Bienen ja nie etwas... ICH nutze dafür dann eine Zweitschlupfzelle. Bisher hat die immer super funktioniert, was nicht heißt, dass es bei dir auch hinauf... Siehe vorheriger Kommentar: 100% ...


    b) Ich Stelle mir die Frage, warum eine Prinzessin? Warum hängst du nicht die Schlupfreife Zelle zu und lässt sie in das Volk schlüpfen? Nach 7 Tagen ist auf jeden Fall noch Potential zum eigenen Nachschaffen vorhanden, auch wenn dieser aus Imkersicht mangelhaft, da zu alt, ist.


    Auch hier würde ich im Notfall, wenn es nicht anders geht, eine Zweitschlupfzelle nutzen.

  • Ich Stelle mir die Frage, warum eine Prinzessin? Warum hängst du nicht die Schlupfreife Zelle zu und lässt sie in das Volk schlüpfen? Nach 7 Tagen ist auf jeden Fall noch Potential zum eigenen Nachschaffen vorhanden, auch wenn dieser aus Imkersicht mangelhaft, da zu alt, ist.

    Danke Dir! Ich musste gestern bei einem sehr schwarmtriebigen Volk eine TBE machen. Parallel läuft aber meine Zuchtserie gerade schon und am Mittwoch ist Schlupftag. Hätte die Prinzessin noch schlüpfen lassen und am Do eingeweiselt, sodass sie nicht so lange im Käfig bleiben muss.

    Eine Alternative kam mir gerade beim Nachdenken in den Sinn. Morgen starte ich die 2. Serie und am Do wäre der 5. Tag. Könnte ich dann nicht auch bei Umhängen in den Brutschrank eine Zelle in den SA hängen??

  • Könnte ich dann nicht auch bei Umhängen in den Brutschrank eine Zelle in den SA hängen??

    Natürlich. Es dauert dann zwar länger, bis er eine legende Königin hat, aber die Methode funktioniert verlässlich.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • wenn man schon einen SBA bildet, sei es auch nur zur Schwarmverhinderung, würde ich nicht auf das brutfreie Fenster zur Oxalsäure Behandlung verzichten wollen.

    Häng denen nach dem ersten Zellen brechen nochmal junge Brut zu oder einen Zuchtrahmen rein. Kannst ja anschließend die begattete einweiseln.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • wenn man schon einen SBA bildet, sei es auch nur zur Schwarmverhinderung, würde ich nicht auf das brutfreie Fenster zur Oxalsäure Behandlung verzichten wollen.

    Das sollte doch aufgehen:

    - 7 Tage alter Brutsammler

    - 16 Tage (allermindestens) bis zur Eilage, weil eine frisch verdeckelte Weiselzelle zugesetzt wird

    - 8 Tage bis die erste Brut verdeckelt ist

    Macht in der Summe 31 Tage. Da ist keine verdeckelte Brut mehr da und das Zeitfenster zur Behandlung recht groß.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hast ja Recht, ich hatte den zweiten Teil vom Jens nicht intensiv gelesen.

    Mein Post bezog sich eher auf #1

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Die Idee war eigentlich, den Ableger mit den vielen Waben so stark zu machen, dass noch was zur Sommertracht reinkommt... dann würde die OXS wegfallen. Oder wartet ihr nicht so lange mit dem Aufsetzen nach der Behandlung?