Pachtgrundstück für Imkerei

  • Hallo



    ich werde nächstes Jahr eine Imkerei aufbauen, leider habe ich noch kein Grundstück
    es geht um etwa 1000m2 wie könnte ich an sowas billig drankommen (zur Pacht)


    wie ist es mit Gemeinden wo muss man da fragen ???
    NABU vielleicht ???



    Danke für eure Antworten

  • Hallo, Gast,


    was willst du denn auf dem Grundstück machen?
    Reine Stellplätze für Bienen wirst du sicherlich einfacher bekommen als ein Grundstück, auf dem du auch bauen darfst.


    Ich würde beim Grünflächenamt oder Forstamt nachfragen, ansonsten bei Kleingartenvereinen oder in Annoncen nach "Grabeland" gucken.


    Reines Grünland kostet z.Z. je nach Gegend zwischen 250 und 500 Euro pro Hektar = 10.000 qm Pacht pro Jahr, Verträge auf 10 Jahre sind üblich.
    Pacht wird übrigens am Ende des Pachtjahres gezahlt, nie im voraus! :lol:
    Und, das landwirtschaftliche Pachtjahr beginnt am 1.11.
    Aber dafür eine Baugenehmigung zu bekommen, und sei es auch nur für ein Gerätehaus, ist sehr schwer und zieht sich hin...

    Schöne Grüße von der Weser!


    buckibiene

  • Hallo Gast,


    wenn du wirklich nur einen Stellplatz suchst, gehe zum Förster oder Forstamt deiner Stadt oder Gemeinde.
    Ich habe da mit meinem Anliegen noch immer offene Ohren gehabt.
    Teilweise sind die auch so hilfsbereit, mit dir zusammen mehrere potenzielle Plätze anzufahren und zu zeigen.
    Und wenn du dann nach einem Jahr mit einem Glas Honig im Büro auftauchst, hast du meist allerbeste Karten. :wink: 
    Aber:
    Warum nicht mal NABU
    Die kennen viele geschützte Flächen und vermitteln dich evtl. zum Eigentümer, wenn sie nicht gar selbst Eigentümer sind.
    Würd ich mal nicht aus dem Auge lassen, die Idee.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-