• Hallo, Mitimker,


    Welche Stockkarten verwendet Ihr? Vorgedruckt oder selbst erstellt? Was sollte Eurer Erfahrung nach erfaßt werden, was ist überflüssig?


    Wenn Ihr Vorlagen im Rechner habt, wäre ich über ein Posting dankbar.


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo Johannes,


    ich verwende selbstgemachte, weil mir auf der DIB-Stockkarte einfach zu viel draufsteht, was mich garnicht interessiert aber Platz kostet.


    Außerdem fehlten mir die Spalten "Gewicht vor Eingriff", "Gewichtsdiff. seit letztem Eingriff", "Gewicht nach Eingriff".
    Ich brauch keine Spalte die mir z.B. BW+/- vorgibt. Wenn ich zwei halbverdeckelte Brutwaben aus Volk 3 zuhänge, dann schreibe ich das einfach so auf, als "1/2 verd. BW+2<3" und wenn ich will, daß die hier nur schlüpfen und dann in den SoWasch kommen dann schreibe ich das auch einfach so dahinter und trage in der nächsten Zeile schon das Datum für den nächsten Eingriff ein.


    Ich brauche also viel freie Zeile und wenige Spalten. Deshalb benutze ich Karteikarten in einer Sammelbox.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Nee Johannes hab ich nicht, weil ich Lineal und Stift benutze.
    Ich hab' ja nur die Spalten:
    Datum, Gewicht vor , Diff. , Volkstärke, BW, Was(sehr breit) und Gewicht nach.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Johannes,


    ich würde mir die ebenfalls selbst fertigen.
    Überlege dir mal an einem Winterabend, was für dich alles so wichtig ist, das ist nicht einfach so für alle gleich.
    Auf jede Karte kommt dann ein "Kopf" mit den wichtigsten Daten der Königin und Stock-Nummer. Alles andere ist dir überlassen.
    Du kannst außer Karten aber z.B. auch einen Schnellhefter oder Ordner DIN A4 anlegen, den du immer dabei hast.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo, Johannes,


    ich benutze den Deutschen Imkerkalender, da sind schöne Stockkarten
    eingeheftet sowie reichlich Platz für Monatsaufzeichnungen und Schleuderergebnisse, alle Adressen von Verbänden, sowie einige interessante Tipps.
    Das ganze für 8 Euro und man hat immer alles beisammen, für mich wie ein Tagebuch wo man auch im Winter noch einmal alles nachlesen kann.
    Falls Du Kopien haben möchteste, melde Dich!
     
    Grüße


    Margret

  • Hallo, Margret,


    wo bekommt man diesen Kalender? Der Buchhandel listet ihn nicht, und ich bin kein Vereinsmitglied. Gibt's den auch irgendwo frei zu kaufen?


    Falls nicht, wäre ich an einer Kopie der Stockkarte interessiert...


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo Johannes,


    ich benutze den Kalender auf die selbe Weise wie Marget und ich kann nur sagen, dass ich sehr damit zufrieden bin. du bekommst ihn beim Deutschen Bauernverlag Tel: Telefon: 030-46406-0.

  • Hallo, alle Miteinander,
    Hallo, Johannes,


    Du musst keinem Verein angehören um diesen Kalender zu bekommen.
    Er kostet 10,02 € inkl. Versandkosten & MwSt.
    Ich bestelle ihn gerade für den Verein, das ist unsere Jahresgabe, und bekomme ihn dann für 8,00 €.
    Wenn ich einen mitbestellen soll, gib mir Bescheid, wenn Du ihn selbst bestellst hier die Adresse;


    Deutscher Bauernverlag GmbH
    Wilhelmsaue 37
    Leserservice
    10713 Berlin


    Tel. 030-46406346
    Fax 030-46406451
     
    Der „Deutscher Imkerkalender 200* „ ist schön handlich 10x15cm groß, der Umschlag immer in der jeweiligen Jahresfarbe aus Kunststoff, man kann ihn wieder abwischen wenn er verklebt ist.
    Er hat außer dem Tages-Kalender mit den monatlichen Trachtpflanzen, Extraseiten mit Zeilen für tägliche Aufzeichnungen, Stockkarten, Schleuderergebnisse, Futterverbrauch, Einfütterungstabelle, Notizen zur Königinnenzucht, Zuchtplan, Vermehrungstabelle, Ableger und Kunstschwärme, Aufstellung der Wandervölker, Kassenbuch, Inventar-Verzeichnis, und Jahresabrechnung.
    Wenn jetzt noch Abreiß- Euroscheine vorhanden wären, bliebe kein Imkerwunsch mehr offen.
    Nun ich bekomme keine Provision, für mich ist es selbstverständlich dass ich ihn habe, er ist im Jahresbeitrag meines Vereins eingeschlossen.
    Ich kann über die Jahre hinweg noch genau nachlesen wie das Wetter war und die Bienen flogen und wenn man im Winter gar nichts mehr zu tun hat ist es eine interessante Lektüre, da lässt sich feststellen was man (mal) für einen Blödsinn gebaut hat, oder was man in irgend einer Situation damals gemacht hat.
    So mehr Werbung geht nicht!
    Wem jetzt nicht der Mund wässerig geworden ist, der hat was besseres und soll es vorstellen!
     
    Ich wünsche, viele gesunde Bienen.


    Margret

  • Hallo miteinander.
    Das mit dem Kalender klingt ja alles ganz schön. Aber ich als Technik- und Computerfreak hätte gerne eine Lösung für den PDA. Gibt es da was, oder hat vielleicht jemand eine Idee?
    Als Notlösung geht ja immer noch eine Excel Datei, die ja auch auf dem PDA läuft, aber wie gesagt als Notlösung.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    ein Kumpel von mir hatte sich mal eine Anwendung für den Laptop geschrieben. Hat wunderbar funktioniert, allerdings gab der Laptop irgendwann auf, weil man mit Honig und Propolis bekleckerten Fingern die Tastatur ruiniert.
    Er schreibt wieder von Hand. :P

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • :lol: !!!


    Ich bin da auch eher für's Handgeschriebene zu haben; das ist dauerhafter... Wenn ich mir da meine verstaubten Kalender aus der Schulzeit anschaue, hach... 'Ne Mischung aus sentimental und peinlich :wink:; das ist halt echte Hardware, die nicht durch die Computerevolution gefährdet ist.


    Margret, vielen Dank, da kann man ja nicht mehr anders als bestellen... Ich werde einfachheitshalber beim Verlag bestellen, dann hast Du keinen Streß mit Weiterversenden. Falls die ausverkauft sind, melde ich mich noch mal.


    Grüße von der Ruhr, Johannes

  • Hallo zusammen
    Habe diese Woche meine bestellten Imkerkalender 2004 bekommen.
    Für den Preis von 9 € das Stück sind sie informativ, aber es sollte sich doch herumgesprochen haben, dass wir seit ein Paar Jahren den Euro eingeführt haben, und nicht mehr in DM und Pfennigen rechnen. :-? (S190,191)

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....